Sozialwirtschaft

Sozialwirtschaft

Sozialwirtschaft

Die „Sozialwirtschaft" ist ein Wirtschaftszweig, der vorrangig soziale und gesundheitsorientierte Dienstleistungen erbringt. Zu den Kriterien einer sozialwirtschaftlichen Organisation zählen neben einem sozial ausgerichteten Handeln ein dienendes Selbstverständnis, bei dem die vorhandenen Kapitalressourcen nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind (gemeinnützige Sachzielorientierung) und eine private Trägerschaft der Organisation.
Die engste Definition der „Sozialwirtschaft" berücksichtigt ausschließlich Non-Profit-Organisationen ohne Selbsthilfeeinrichtungen und Sozialversicherungsträger. Ein weiter gefasster Sozialwirtschaftsbegriff schließt alle Organisationen ohne privates Gewinninteresse ein, die nicht dem Staatssektor angehören. Nach diesem umfassenden Begriffsverständnis zählen z. B. auch Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Kirchen und Parteien zur „Sozialwirtschaft", nicht aber gewinnorientiert geführte Krankenhäuser.