Technologiemanagement

Technologiemanagement

Technologiemanagement

Technologiemanagement stärkt die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch eine umfassend geplante, durchgeführte und kontrollierte Entwicklung und Anwendung neuer Technologien. Technologiemanagement kann sich auf Produkttechnologien, die die Bereitstellung neuer Funktionen in Produkten ermöglichen, oder auf Produktionstechnologien beziehen, die Bestandteile von Produktionsanlagen und Fertigungsprozesse sind.
Zentrale Aufgabenbereiche des Technologiemanagements sind das frühzeitige Erkennen neu aufkommender Technologien und deren Implementierung in ein Unternehmen. Im Unterschied zum Technologiemanagement bezieht sich das „Innovationsmanagement" nicht nur auf neue Technologien, sondern auch auf nichttechnologische Aspekte wie z. B. das Organisationsmanagement.
Der Studiengang „Technologiemanagement" vermittelt überwiegend ingenieurwissenschaftliche und daneben auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse.