Uraufführung

Uraufführung

Uraufführung

Wird ein Musik- oder Theaterstück weltweit zum absolut ersten Mal, und zwar öffentlich, aufgeführt, spricht man von einer Uraufführung, Beiträge im Radio werden als Ursendung bezeichnet. Eine Premiere findet statt, wenn ein bereits uraufgeführtes Werk in neuer Inszenierung vorgestellt wird. Die Übernahme eines uraufgeführten Werkes in derselben Form an einer anderen Örtlichkeit nennt man dagegen Erstaufführung. Die tatsächliche Uraufführung beinhaltet daher die Notwendigkeit eines völlig neu kreierten Werkes, das es in dieser Form bisher noch nie gegeben hat. Eine Ausnahme stellt die Filmwelt dar, die auch die Uraufführung eines neuen Streifens öfter als Premiere bezeichnet. Uraufführungen werden im Spielplan als solche vorgestellt, fallen im Abonnement normalerweise in ein Premierenabo und bedingen, wie Premierenkarten, höhere Eintrittspreise.