Wohnungsgenossenschaft

Wohnungsgenossenschaft

Wohnungsgenossenschaft

Bei einer Wohnungsgenossenschaft (Wohnungsbaugenossenschaft, Baugenossenschaft, Bauverein) handelt es sich um eine Genossenschaft im Sinne von § 1 Genossenschaftsgesetz, deren Ziel die Versorgung ihrer Genossenschaftsmitglieder mit preisgünstigem Wohnraum ist. In Deutschland gibt es über 2000 Wohnungsgenossenschaften mit drei Millionen Mitgliedern und über zwei Millionen Wohnungen. Die Wohnungsgenossenschaften sind im Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen vertreten.

Baugenossenschaften planen eine Überbauung, sichern die Finanzierung, Erstellen das Wohngebäude und danach muss es jahrzehntelang bewirtschaftet und gemanagt werden. Hier sind Immobilienmanager/innen gefragt. Sie können z. B. als Bauprojektleitung, als Liegenschaften-Verwaltung oder sogar als Geschäftsführung einer einzelnen Wohnungsgenossenschaft tätig werden.