Qualitätssicherung in Sozialbetrieben

Qualitätssicherung in Sozialbetrieben

Qualitätssicherung in Sozialbetrieben

Angesichts eines steigenden Konkurrenzdrucks und eines steigenden finanziellen Drucks im sozialen Bereich ist die Sicherung der Qualität sowohl die Leitung des Unternehmens und die Wirtschaftlichkeit betreffend, als auch hinsichtlich der Dienstleistung am Begünstigten von enormer Wichtigkeit.

Im Tätigkeitsfeld Qualitätssicherung, -management fallen folgende Aufgaben an: Es sind alle üblichen Arbeits- und Produktionsprozesse sowie das System des Qualitätsmanagements kontinuierlich zu bewerten und zu verbessern. Qualitätsstandards für die Herstellung von Produkten, zum Beispiel in Werkstätten für Behinderte oder in Krankenhausküchen, oder für die Erbringung der Dienstleistungen in Pflege und Betreuung sowie Förderung sind festzulegen und Risikopotenziale sind zu erkennen und zu bewerten.