Wer arbeitet bei der Deutschen Akademie für Management?

Wer sind die Menschen hinter der DAM?

Wir glauben daran, dass Sie das Wichtigste auf Ihrem Weg zum persönlichen Erfolg sind.

Wir sind überzeugt, dass Work-Learn-Life-Balance bei der DAM für Sie gelebte Freiheit ist – von Anfang an und weit über das Wortspiel hinaus! Bei allem was wir tun, leben wir Nachhaltigkeit.

Sie stehen bei uns jederzeit im Mittelpunkt. Mit dem Abschluss eines zertifizierten Fernlehrgangs können Sie mit innovativen & nachhaltigen Konzepten und verantwortungsvollem Handeln auf Herausforderungen reagieren, Ihre berufliche Qualifikation zeigen und Ihre Karrierechancen deutlich erhöhen.

Wir versprechen Ihnen, Sie individuell & persönlich auf Ihrem Weg zu begleiten – nutzen Sie unsere Stärken zu Ihrem Vorteil!

Das Team der Deutschen Akademie für Management

stellt sich vor...

Marco Schmidt

Students Office

Marco Schmidt sammelte erste Berufserfahrungen im Rahmen von Praktika im journalistischen Sektor und arbeitete danach für eine Werbeagentur und eine Sportmarketing-Firma. Bei der Deutschen Akademie für Management ließ sich Herr Schmidt im Büromanagement ausbilden. Dort ist er nach erfolgreichem Abschluss 2017 im Students Office und im Bereich des Commercial Managements eingesetzt.
Rebeca Panoschi

Students Office

Rebeca Panoschi unterstützt die administrative Arbeit bei der DAM als kaufmännische Assistentin. Nach ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement war sie zunächst als Verwaltungsmitarbeiterin tätig. Frau Panoschi glaubt, dass die Entwicklung und das Arbeiten an sich selbst nicht nur uns persönlich Freude bringt und neue Türen öffnet, sondern es bereichert auch das Leben der Anderen und trägt somit zur Verbesserung der Gesellschaft bei.
Viola Karl M.A.

Bildungsreferentin und Vermittlungscoach

Viola Karl M.A. ist als Bildungsreferentin bei der DAM verantwortlich für die strategischen Bildungsprozesse, das heißt sie entwickelt Lehrgänge unter Berücksichtigung des Arbeits- und Bildungsmarktes. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einem musikwissenschaftlichen Studium in Heidelberg und Berlin (FU und TU) sammelte sie vielfältige Berufserfahrungen in der freien Wirtschaft und im öffentlichen Dienst. Ihre Tätigkeiten als Bildungsmanagerin, betriebliche Gesundheitsmanagerin, Journalistin, Biographin, Korrektorin und Buchhändlerin hatten stets Bezug zur Erwachsenenbildung und zeugen von ihrer hohen Affinität zum Thema „Lebenslanges Lernen". Sie hat die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennen- und sehr schätzen gelernt und seit einigen Jahren ist sie nebenberufliche (GfK-)Kommunikations-Trainerin bei verschiedenen Hochschulen, Unternehmen und Bildungsträgern in Berlin und Umgebung. Für die DAM hält sie Online-Seminare zu Themen wie "Wertschätzende Kommunikation im Business". Außerdem ist sie systemische Personal/Business Coach (ECA) und begleitet unsere Teilnehmenden im Coaching.
Miriam Haldin

Marketing & Students Office

Miriam Haldin, geb. Lamti unterstützt die DAM beim ManagementJournal, der Homepage und im Marketing. Die gebürtige Kölnerin arbeitete nach ihrer kaufmännischen Ausbildung zunächst als Bürokauffrau und später als Assistentin der Geschäftsführung und im Personalmanagement.
Prof. Dr. Dr. Victor Tiberius

Geschäftsführender Co-Direktor

Victor Tiberius ist Geschäftsführender Co-Direktor der Deutschen Akademie für Management. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik und wurde in Wirtschaftswissenschaften sowie in Pädagogik promoviert. Ein Aufbaustudium in Entrepreneurship und Innovationsmanagement schloss er mit dem MBA ab. Er absolvierte darüber hinaus Executive Education-Programme an der Columbia Business School, der London School of Economics and Political Sciences, dem INSEAD, der Saïd Business School an der University of Oxford und der Sloan School of Management am MIT. Neben seiner Tätigkeit an der DAM lehrt und forscht er als Honorarprofessor für Strategie und Entrepreneurship an der Universität Potsdam. Er war zudem drei Jahre lang Lehrbeauftragter an der ESCP Europe. Seine Forschungsergebnisse wurden in zahlreichen angesehenen wissenschaftlichen Journals veröffentlicht. Er ist im Ranking der World’s Top 2% Scientists der Stanford University für 2022 sowie im AD Scientific Index 2024 unter den Top 20 der Strategieforscher in Deutschland gelistet. Tiberius war zudem zehn Jahre lang als Handelsrichter am Landgericht Berlin sowie fünf Jahre lang als ehrenamtlicher Richter am Finanzgericht Berlin-Brandenburg tätig.
Dr. Manuela Fabro

Geschäftsführende Co-Direktorin & Akademieleiterin

Dr. Manuela Fabro ist Geschäftsführende Co-Direktorin der DAM. Sie ist promovierte Geisteswissenschaftlerin und blickt auf langjährige Berufserfahrungen in den Bereichen Bildung und Marketing zurück. Zuletzt war sie in New York City für Fernschulen als Program Manager und Dozentin tätig. Sie studierte an der FU Berlin und der TU Berlin Wirtschaftswissenschaften, Philosophie, Neuere Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft. Mit den Schwerpunkten „Digitalisierung“, „lebenslanges Lernen“ und „Beschleunigungstheorien“ trifft sie bei der DAM auf großes Weiterentwicklungspotenzial.
Andrea Stachetzki

Leitung Students Office

Andrea Stachetzki ist seit 2010 Teil des DAM-Teams und ist als Leitung des Students Office die erste Anlaufstelle für die Teilnehmenden, Lehrenden und kooperierenden Unternehmen der DAM. Sie verantwortet zudem den DAM-Buchhaltungsprozess und koordiniert die gesamte Administration des Students Office. Nach einer Ausbildung im Gesundheitswesen, arbeitete sie mehrere Jahre als Arzthelferin und wechselte später in die kaufmännische Büroorganisation. Sie unterstützte sowohl Betriebe des Gesundheitswesens wie auch kaufmännische Betriebe in der Büro- und Praxisorganisation.
Maximilian Karacic

Key Account Manager

Maximilian Karacic unterstützt die DAM als Key Account Manager. Nach dem Abitur studierte er Betriebspädagogik und Englisch. Im Anschluss war er über mehrere Jahre im Vertrieb und Marketing in verschiedenen Branchen, wie beispielsweise der Zuliefererindustrie und dem IT-Sektor tätig. Innerhalb seiner Tätigkeit bei der DAM ist es ihm wichtig, die innerbetrieblichen Bildungsziele sowie die damit verbundenen Herausforderungen der Firmenkunden in ihrer vollen Komplexität zu verstehen und zu bedienen.
Mit geballter Fachkompetenz durch Ihren Lehrgang

Tutoren und Tutorinnen der DAM

Andreas Malliaris M.A.

Tutor für Kulturmanagement

Andreas Malliaris studierte an den Universitäten Berlin, Rotterdam, London und Bonn Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Den Weg in das Kulturmanagement fand er sowohl durch die Mitarbeit bei der „Infobox" am Leipziger Platz in Berlin als auch durch seine Tätigkeit als Musik im Rahmen von CD-Produktionen und Konzerttourneen. 2000/01 war er Mitarbeiter für Publikationen und Multimedia bei Berlin Partner und Berlin Tourismus Marketing. 2002-04 entwickelte und koordinierte er EU-Projekte und Buchausgaben in einer Verlagsagentur, IBA Berlin. Seit 2005 verantwortet er Kultur-und Eventmanagement von Festivals wie Jazz-Meeting Berlin, Musik-Film-Marathon Berlin, Festival Music and Migration, Hellas Film Box. Seit 2009 lehrt er an verschiedenen Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Medienakademien zu Themen des Kulturmanagements wie Kulturfinanzierung, Marketing für Museen, Eventmanagement, Musik- und Medienmanagement. An der Deutschen Akademie für Management begleitet er Teilnehmende des Lehrgangs Kulturmanagement.
Dr. Jan Klaus Tänzler

Tutor für Personalmanagement

Dr. Jan Klaus Tänzler absolvierte eine Bankausbildung bei der Deutsche Bank AG und studierte anschließend an der RWTH Aachen, der National University of Singapore und der UC Berkeley Betriebswirtschaftslehre. Er promovierte an der Universität Mannheim über das Thema Corporate Governance und Corporate Social Responsibilty im deutschen Mittelstand. Mehrmonatige Forschungsaufenthalte führten ihn an die Western University of Australia in Perth sowie die Bank Indonesia in Jakarta. Nachdem er einige Jahre am Aufbau eines Startups beteiligt war, ist er heute Center Manager an der TU München.
Sandra Zierer

Tutorin für Personalmanagement

Sandra Zierer ist nach einer Ausbildung bei der Landeshauptstadt München zur Verwaltungsassistentin in die freie Wirtschaft gewechselt und hat dort zunächst als Teamassistentin in verschieden Unternehmen mehrere Jahre gearbeitet und ein berufsbegleitendes wirtschaftswissenschaftliches Studium an der FernUniversität Hagen bis zum Vordiplom absolviert. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Frau Zierer im Personalbereich unterschiedlichster Unternehmen, vom Start-up bis zum Großkonzern und konnte hier viel Erfahrungen sammeln. Berufsbegleitend hat Frau Zierer bei der DAM die Prüfung zur geprüften Personalmanagerin (DAM) mit „hervorragend“ bestanden.
Ihr ist es wichtig, die Mitarbeiter/-innen eines Unternehmens nicht zu verwalten, sondern sie als wichtigstes Gut eines Unternehmens anzusehen. Mit diesem Blickwinkel ist die Personalarbeit mit all seinen Facetten ein spannendes und wichtiges Tätigkeitsfeld eines jeden Unternehmens. Ihren Schwerpunkt bei der DAM hat Frau Zierer im Bereich des Arbeitsrechts.
Niels Christiansen

Tutor für Nachhaltigkeitsmanagement

Niels Christiansen studierte Volkswirtschaftslehre (B.A.) an der Georg-August Universität Göttingen, sowie Nachhaltigkeits- & Qualitätsmanagement (M.A.) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Er arbeitete im Fundraising einer deutsch-kamerunischen Hilfsorganisation, im CSR-Management eines Berliner Internetunternehmens sowie als Projektmanager für Energiethemen in einer Verbraucherschutzorganisation. Während seines berufsbegleitenden Masterstudium war er 2014 Co-Gründer der Nachhaltigkeitsberatung Sustaineration. Seither berät er Unternehmen im Nachhaltigkeitsmanagement und ist zudem Geschäftsführer der norddeutschen Nachhaltigkeitsberatung.   (Bildrechte „Ralph Kerpa")
Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer

Experte für wirtschaftliche und gesellschaftliche Nachhaltigkeit

Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer, geboren 1972, studierte nach seiner Ausbildung zum Elektromaschinenmonteur und seiner Arbeit im Kultur-Event-Bereich Wirtschaftskommunikation an der FHTW Berlin (heute htw Berlin). Seit 1991 ist er selbständig zuerst im Vertrieb, dann als Partner einer Design Agentur und Marketingberatung und seit 2012 als Coach. Zwischen 2007 und 2012 übernahm er Lehraufträge an Hochschulen und ist seit 2013 für die Deutsche Akademie für Management in verschiedenen Funktionen tätig, u. a. als Tutor für Marketing und Nachhaltigkeitsmanagement. Klaas Kramer ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher. Zuletzt erschienen sind „Deutschland in der Krise“, „Schaf oder Hirte“ und „Krieg – Stadt gegen Land“. Seit 2023 ist Kramer Geschäftsstellenleiter des Vereins Türöffner – Jobnetzwerk für Geflüchtete.
Dr. Winfried Veeh

Tutor für Marketingmanagement & Innovationsmanagement

Dr. Winfried Veeh geboren  1961, absolvierte nach seinem Studium der Betriebswirtschaft in München und in Hull (GB) ein Trainee Programm bei der Robert Bosch GmbH, bevor er mehrere Jahre bei einer Münchner Unternehmensberatung als Projektleiter Kunden verschiedener Branchen in strategischen Fragen beraten hat. Als Bereichsleiter bei der Verlagsgruppe Handelsblatt verantwortete er das gattungsübergreifende nationale und internationale Anzeigengeschäft sowohl der konzerneigenen Titel als auch das Mandantengeschäft. Weitere Stationen seiner Karriere waren die Verantwortung des Brand Managements bei hülsta und die Leitung von Airspace Beijing, einem Unternehmen, das für die Vermarktung von Chinas größtem Musiksender zuständig war. Seit einigen Jahren liegt der Fokus seiner selbstständigen Arbeit auf der Strukturierung, dem Aufbau und der Vermarktung von Internet Applikationen. Zusätzlich ist er als Tutor und Honorardozent tätig. Bei der DAM ist Herr Dr. Veeh Autor der Module Marketinginstrumente I: Produktpolitik und Marketinginstrumente II: Preispolitik und Tutor im Marketingmanagement & Innovationsmanagement.
Frank Wehmeier M.A.

Tutor für Personalmanagement & Business Management & Innovationsmanagement

Frank Wehmeier studierte nach dem Abitur und einer Ausbildung zum Bankkaufmann an der Fachhochschule Bielefeld Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzierung und Personalmanagement. Zusätzlich absolvierte er an der Fachhochschule Osnabrück den Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Im Lauf der Zeit entdeckte Herr Wehmeier seine Leidenschaft für die Vermittlung von Kenntnissen neu und engagierte sich zunächst in der dem Krankenhaus angeschlossenen Krankenpflegeschule. Nach dem Abschluss des nebenberuflichen Masterstudiengangs Health Administration an der Universität Bielefeld erweiterte Herr Wehmeier sein nebenberufliches Engagement in dem Angebot von Fachseminaren im Bereich Betriebswirtschaft und Personalmanagement an mehreren Hochschulen in unterschiedlichen Formaten (Präsenz und Online). Heute ist Herr Wehmeier verantwortlich für das Controlling in einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung in NRW. Er blickt auf eine 10-jährige Berufserfahrung im Personalbereich zurück. Er rundet sein Profil durch eine zertifizierte Ausbildung zum Coach ab. Er bietet im Rahmen eines Nebengewerbes „Frank Wehmeier - Moderation-Coaching-Training“ auch Seminare in den Bereichen Kommunikationstraining, Mitarbeiterführung, Seminare zu Work-Life Balance sowie Resilienztraings an. Frank Wehmeier liegt ein Menschenbild besonders am Herzen, was geprägt ist von dem Leitbild, dass man Menschen nicht verändern kann, aber seine Einstellung zu ihnen. An der Deutschen Akademie für Management begleitet er Teilnehmende der Lehrgänge Personalmanagement, Business Management und Innovationsmanagement.
Prof. Dr. Karl-Heinz Steffen

Tutor für Sozial- und Personalmanagement

Prof. Dr. rer. pol. Karl-Heinz Steffen hat Ausbildungsabschlüsse als Diplom-Verwaltungswirt (FH), Diplom-Verwaltungsbeamter (Verw.-Akademie), Diplom-Volkswirt und Diplom-Sozialökonom. Er kann auf eine 25-jährige Tätigkeit in der Kommunalverwaltung, zuletzt als Stadtdirektor, zurückblicken und war seit 1994 als Hochschullehrer für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung des Landes Schleswig-Holstein beschäftigt. Dort war er bis Mitte 2014 unter anderem im Rahmen des Bachelor-Studiengangs "Soziale Sicherheit" als Modulverantwortlicher konkret mit Aspekten des Sozialmanagements und des Personalmanagement befasst. Mit seiner umfassenden Erfahrung steht er der Akademie in allen Bereichen des Sozial- und Personalmanagements zur Verfügung und kann auch Querbezüge zu anderen Disziplinen herstellen. Bei der DAM ist er Autor der Studienbriefe "Grundlagen sozialer Sicherung" und "Grundlagen des Sozialmanagements" sowie Tutor in den Fachbereichen Sozialmanagement und Personalmanagement.
Dipl.-Kfm. Ingo Höflich

Tutor für Kulturmanagement, Business Management & Immobilienmanagement

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel folgten viele Jahre in unterschiedlichen Fach- und Führungspositionen im kaufmännischen Bereich, darunter mehrere Jahre als Niederlassungsleiter einer Beteiligungsgesellschaft sowie als Kaufmännischer Leiter einer Immobiliengesellschaft mit rd. 10.000 bewirtschafteten Wohneinheiten. Nach einigen Jahren der nebenberuflichen Lehrtätigkeit erfolgte der Schritt in die Selbstständigkeit als Trainer und Berater und anschließend wieder die Anstellung als Leiter Rechnungswesen mit nebenberuflicher Lehrtätigkeit. Ingo Höflich ist zudem Prüfer an der Handelskammer Hamburg, leistet fachbezogene Verbandsarbeit. Er ist als Tutor für die Fachbereiche Business Management, Kulturmanagement und Immobilienmanagement tätig.
Diplom-Immobilienökonom (ADI) Maximilian M. Geßner

Tutor für Immobilienmanagement

Maximilian M. Geßner ist geschäftsführender Gesellschafter eines Immobilienberatungsunternehmens mit dem Schwerpunkt Immobilienbewertung und Immobilienvermittlung. Grundlage für die berufliche Entwicklung war die Ausbildung zum Gutachter für Immobilienbewertung mit TÜV Zertifizierung sowie die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator. Neben dem Abschluss als geprüfter Immobilienfachwirt (IHK) und geprüfter Immobilientechniker (EBZ) hat Herr Geßner das Studium zum Diplom-Immobilienökonom absolviert. Seit 2021 kommen ebenfalls die Tätigkeit als Honorardozent sowie die ehrenamtliche Prüfertätigkeit bei der Handelskammer Bremen hinzu.
Mag. sc. hum. Simone Reiter

Tutorin für Gesundheitsmanagement

Simone Reiter arbeitet als Gesundheitsmanagerin bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus. Dort ist sie im Bereich des Gesundheitstourismus vor allem für die Erstellung neuer Strategien und Konzepte und die wissenschaftliche Begleitung von Projekten zuständig. Zu ihren Aufgaben zählen auch die Weiterführung der betriebsinternen Gesundheitsförderung und die Öffentlichkeitsarbeit des betrieblichen Gesundheitsmanagement.
Nach dem Abitur und ihrer Ausbildung zur examinierten Kinderkrankenschwester studierte sie Gesundheitsmanagement an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Bei diesem dualen Studium sammelte sie viele praktische Erfahrungen im Bereich Planung, Umsetzung und Evaluierung von zielgruppenspezifische Programme der individuellen Gesundheitsförderung in den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Stressreduktion/Entspannung sammeln. Sie schloss an der UMIT in Hall (Österreich) das Magister-Studium der Gesundheitswissenschaften erfolgreich ab. Als Tutorin bei der DAM ist sie für den Fachbereich Gesundheitsmanagement sowie für das Betriebliche Gesundheitsmanagerin die kompetente Ansprechpartnerin.
Thomas Lellmann

Tutor Personalmanagement

Nach der schulischen Ausbildung absolvierte Thomas Lellmann das Studium zum Dipl. Verwaltungswirt und fand hier die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen der Kommunalverwaltung die Verwaltungsseite der Sport- und Vereinswelt kennenzulernen. Insbesondere Sportstättenverwaltung, Betrieb städtischer Bäder und die Feststellung zukünftiger Bedarfe des freien und des organisierten Sports waren wertvolle Erfahrungen für die Arbeit im Sport. Als aktiver Sportler, Trainer, Vereins- und Verbandsfunktionär führte er Vereine, organisierte und wirkte bei nationalen und internationalen Sportveranstaltungen mit. Zum Abschluss der sportlichen Laufbahn wechselte er in den Managementbereich. Weiterbildungen zum Coach, System-Organisator und der Abschluss des Masterstudienganges Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern legten hier den Grundstein für die weiteren Tätigkeiten. Hier wirkt er als Trainer und Berater an Ausbildungskonzeptionen, an Qualifizierungen und der Beratung von Vereins-und Verbandsfunktionären mit. Die Weitergabe der praktischen Erfahrungen in Training und Beratung sowie die Entwicklung und Durchführung zeitgemäßer Formen der Personal- und Organisationsentwicklung sind die Schwerpunkte seiner derzeitigen Tätigkeiten mit Schwerpunkt im Sportbereich.
Dr. Andreas Klaucke

Tutor für Personalmanagement

Andreas Klaucke hat an der Ruhr-Universität in Bochum Philosophie studiert. Nach seiner Promotion war er mehrere Jahre in der Forschung tätig. Am Institut für Arbeitswissenschaften der Ruhr-Universität absolvierte Dr. Klaucke Lehrgänge in den Bereichen Unternehmensberatung, Personalentwicklung und im Weiterbildungsmanagement. Zwölf Jahre beriet er IT-Unternehmen in diversen Themen des Personalmanagements. Seine Schwerpunkte liegen in der Personalplanung, -auswahl, -führung, -entwicklung und im Arbeitsrecht. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Darstellung und Vermittlung komplexer Bildungsinhalte.
LL.B. Laura Eckert-Rinallo

Tutorin Immobilienmanagement

Nach dem Abitur studierte Laura Eckert an der Hochschule Aschaffenburg  Betriebswirtschaft und Recht mit den Studienschwerpunkten Immobilienmanagement sowie Sanierungs- und Insolvenzmanagement. Neben ihrem Studium legte sie insbesondere Wert darauf, umfassende Praxiserfahrungen zu sammeln und arbeite daher in diversen Branchen wie der Beratung oder der Industrie. Ihr Praxissemester absolvierte sie in der Rechtsabteilung eines großen Immobilienkonzerns, wo sie bis heute tätig ist. Im März 2018 begann sie mit dem Master Immobilienmanagement an der Hochschule Aschaffenburg. Parallel gründete sie ein eigenes Unternehmen mit dem sie sich auf die Thematik Gefährdungsbeurteilungen in Immobilien spezialisierte und Betreiber entsprechend berät. Im Vordergrund steht die Minimierung potentieller Gefahrenquellen, insbesondere von nicht trittsicheren Böden. Außerdem ist Laura Eckert als ehrenamtliche Botschafterin eines Kinderhilfswerks tätig, vor allem im Bereich Influencer Gewinnung und Influencer Marketing.
Dipl.-Sozialwissenschaftler (Univ.) Matthias Matlachowski

Tutor für Sozialmanagement

Matthias Matlachowski ist 1976 geboren und hat Sozialwissenschaften im Diplomstudiengang an der Leibniz Universität in Hannover studiert und mit Diplom abgeschlossen. Neben den Kerndisziplinen Soziologie, Sozialpsychologie und Politische Wissenschaften hat er sein Studium um die Nebenfächer Betriebswirtschaftslehre und Non-Profit-Management ergänzt. Schon während seinem Studium konnte er berufsrelevante Erfahrungen in den Bereichen Coaching, Unternehmensberatung und Projektmanagement sammeln. Nachdem er unter anderem für das Niedersächsische Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales ein Projekt zur aktiven Sozialpolitik begleitet sowie für das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung ein Modellprojekt zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung und Altenhilfeplanung selbst geleitet hat, arbeitete er für die Diakonie in Schweinfurt im Geschäftsbereich Altenhilfe und leitete mehrere Altenpflegeeinrichtungen und ein Bildungsinstitut. Aktuell ist er als Regionalgeschäftsführer bei Malteser Wohnen & Pflegen gGmbH in der Verantwortung für Süddeutschland. Ehrenamtlich ist er stellv. Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Bayern e.V. Zudem hat er Erfahrungen in der Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen. Es ist sein Anspruch, für sich und andere die Praxiserfahrungen mit der Theorie zu verbinden und er freut sich darauf, alle Teilnehmenden individuell zu begleiten.
Julius Pöhnert

Tutor für Kulturmanagement

Julius Pöhnert hat an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und an der Ball State University Muncie die Bereiche Film, Theater und Dramaturgie studiert und sein Studium als Diplom-Mediendramaturg abgeschlossen. Er hat an eigenen Regieprojekten gearbeitet und war zudem als Regieassistent, Abendspielleiter und Stage Manager für zahlreiche Musical- und Schauspielproduktionen tätig. Auf Kreuzfahrtschiffen war er fünf Jahre als Music Event Manager, Theater Manager und Entertainment Manager unterwegs und hat an Bord viele Formate mitgestaltet. An Land war er zudem für Schiffsproduktionen als Schauspielcoach engagiert. In Deutschland und Europa hat er Musical- und Konzerttourneen als Tourmanager geleitet, zuletzt die Tournee der „12 Tenors“. Als Leiter Veranstaltungsstätten für die Hansestadt Uelzen sanierte und modernisierte er das Theater an der Ilmenau und betreute den Betrieb der Uelzener Stadthalle. Seit 2022 ist er als Organisationsdirektor für das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven tätig. Als Kulturmanager sieht er sich als Schnittstelle zwischen Kunstschaffenden, den beteiligten Gewerken und den wirtschaftlichen Herausforderungen an private und öffentliche Kulturbetriebe. Kreative Ideen zu verwirklichen und zielorientiert Veranstaltungen umzusetzen sind Themen, die er immer wieder gern vermittelt und diskutiert.
Catja Wolter-Cavalier

Tutor für Nachhaltigkeitsnmanagement

Catja Wolter-Cavalier studierte an der Fachhochschule Hannover Allgemeine Dokumentation. Schon während ihres Studiums war sie als Tutorin und studentische Mitarbeiterin an verschiedenen Lehrstühlen tätig. Nach dem Abschluss ihres Studiums sammelte sie Praxiserfahrung in Paris als Beraterin bei einer Unternehmensberatung. Dort hat sie nationale und internationale Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von kompetenzorientierten Lernlösungen bei der Implementation von ERP-Lösungen und begleitenden Innovations- und Change-Management Projekten unterstützt. Anschließend absolvierte sie 2008 ein Masterstudium im Innovationsmanagement. Nach Stationen bei einem deutsch-französischen Hersteller von Hubschraubern und einem Softwareunternehmen von SAP-Anwendungen in den Bereichen Marketing, Training und Change-Management, hat sie sich zur zertifizierten Live Online Trainerin weitergebildet. Seit 2014 ist Catja Wolter-Cavalier selbstständig als Live Online Trainerin und Tutorin für verschiedene Fernhochschulen und Weiterbildungsinstitute mit den Schwerpunkten Projekt- und Change-Management, Kommunikation, Marketing, Digitales Lernen und Innovationsmanagement tätig.
Andreas Knetsch

Tutor für Digitalisierungsmanagement

Seit 2012 sammelt Andreas Knetsch Erfahrungen in der IT-Branche. Sein Bildungsweg führte ihn, nach Beginn seiner andauernden selbständigen Tätigkeit im Bereich Full-Service Digital Marketing, zu einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Social Media Systemes - mit Schwerpunkt Informatik. In seiner Zeit als Festangestellter Software Delivery Manager, gewann er praktische Erfahrungen in der Beratung und Projektmanagement. Aktuell ist Herr Knetsch Masterand des Studiengang Digital Business und unterstützt parallel dazu einen Großkonzern im Global Digitalization Team. Im Vordergrund seiner Lehre steht eine aktive und kooperative Lernumgebung, in der jeder respektvoll und empathisch behandelt wird. Zudem sind Fehler willkommen und werden als wertvolle Lernmöglichkeiten betrachtet. “Gemeinsam erkunden wir die Welt der Digitalisierung und fördern ihre Fähigkeiten in diesem spannenden Bereich”.
Britta Linde

Tutorin für Nachhaltigkeitsmanagement

Britta Linde hat an der Fachhochschule Westküste in Heide Holstein und an der University for Applied Science in Bremen Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personalmanagement, Kultur- und Tourismusmanagement und Steuerlehre studiert. Ihre berufliche Laufbahn startete anschließend im Vertrieb bei Kraft Foods in Bremen (Mondelez International) im Bereich namhafter Marken wie Mirácoli, Philadelphia und Miracel Whip. Im Jahr 2008 machte sie einen Abstecher in die Selbstständigkeit und war 2 Jahre Inhaberin eines Reitsportbetriebes mit Schulreitunterricht und Pensionspferden. Aus familiären Gründen nahm sie dann eine Stelle im Export und Private Label Bereich des Bio-Lebensmittelherstellers Allos Hof-Manufaktur an. Zu der Zeit begann sie ein Fernstudium an der Leuphana Universität in Lüneburg, wo sie den Hochschulgrad „Master of Business Administration (MBA)“ im Studiengang „Sustainability Management“ erlangt hat. 2016 gab es noch einmal eine berufliche Veränderung in den Vertrieb der Firma Vitakraft pet care GmbH, bevor sie sich 2021 als Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit selbstständig gemacht hat.
Sylvia Dietz

Tutorin für Marketingmanagement und Businessmanagement

Sylvia Dietz studierte an der Fachhochschule Bielefeld und der University of Economic Sciences in Budapest Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Personalwesen. Bereits während des Studiums war sie bei einer Marketingagentur tätig und erwarb im Anschluss umfangreiche Praxiserfahrung und Kenntnisse im strategischen Marketing und allgemeinen Management im B2B und B2C Bereich. Dabei war sie mehr als 20 Jahre in diversen Marketingpositionen für Unternehmen der Technologie und Gaming Branche tätig – vom Start-up bis zum Konzern, vom Marketing Executive bis zum Vice President Global Marketing. Zudem verantwortete sie ca. 10 Jahre als Geschäftsführerin der deutschen Gesellschaft eines internationalen Konzerns die Geschäftsbereiche Vertrieb, Auftragsabwicklung, Finanzen, Marketing, Service und  Qualitätsmanagement. Seit Anfang 2017 ist Sylvia Dietz selbstständig als Unternehmensberaterin und Trainerin für Unternehmenskunden tätig und unterrichtet als Dozentin in den Bereichen Marketing und Management an Hochschulen.
Dr. Tassilo Schneider

Tutor für Kultur- und Business Management

Dr. Tassilo Schneider hat Publizistik, Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Film- und Fernsehwissenschaft in Berlin, Bloomington und Los Angeles studiert. Er hat an mehreren Universitäten in den Bereichen Kulturtheorie und Kulturgeschichte doziert, hat in zahlreichen Anthologien publiziert und schreibt für populäre und wissenschaftliche Kulturzeitschriften. Daneben besitzt Tassilo Schneider ein Master-Diplom in Management von der Technischen Universität Kaiserslautern und kann auf eine zwanzig Jahre lange erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit im Bildungsbereich sowie in der Medienbranche als Existenzgründer, Institutsbesitzer, Verleger und GmbH-Geschäftsführer zurück blicken. Er ist Autor des Studienbriefs zum Modul 4400 Einführung ins Kulturmarketing und Tutor in den Lehrgängen Business Management und Kulturmanagement.
Zur Erreichung Ihres persönlichen Entwicklungs-, Karriere und Weiterbildungsziels

Zertifizierte Coaches

Dipl.-Hdl. Roland Nette

Vermittlungscoach

Roland Nette studierte an der TU Dresden erfolgreich Wirtschaftspädagogik mit der Vertiefung Marketing und Psychologie für Wirtschaftswissenschaftler. Seinen beruflichen Werdegang begann er in einem mittelständischen Beratungsunternehmen. Hier verantwortete er die Leitung von mehr als 40 Beratungsprojekten mit dem Schwerpunkt Marketing und Unternehmensaufbau. Darüber hinaus leitete Roland Nette zahlreiche Seminare und absolvierte erfolgreich die Ausbildung zum Team-Trainer. Seit 2011 ist Herr Nette als selbständiger Coach und Referent tätig und führt neben einer Vielzahl von Projekten in der Unternehmensberatung auch Seminare in den Bereichen Marketingmanagement, Management für kleine und mittelständige Unternehmen, Integration in den Arbeitsmarkt und Kommunikation durch. Auf Basis der praktischen Erfahrungen in den Methoden Coaching und Beratung legt Herr Nette großen Wert auf den Aufbau von Handlungskompetenzen und dem Transfer von theoretischen Wissen in die Praxis. Diese Kenntnisse qualifizieren ihn insbesondere in dem Bereich als Vermittlungscoach für uns tätig zu sein.
Viola Karl M.A.

Bildungsreferentin und Vermittlungscoach

Viola Karl M.A. ist als Bildungsreferentin bei der DAM verantwortlich für die strategischen Bildungsprozesse, das heißt sie entwickelt Lehrgänge unter Berücksichtigung des Arbeits- und Bildungsmarktes. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einem musikwissenschaftlichen Studium in Heidelberg und Berlin (FU und TU) sammelte sie vielfältige Berufserfahrungen in der freien Wirtschaft und im öffentlichen Dienst. Ihre Tätigkeiten als Bildungsmanagerin, betriebliche Gesundheitsmanagerin, Journalistin, Biographin, Korrektorin und Buchhändlerin hatten stets Bezug zur Erwachsenenbildung und zeugen von ihrer hohen Affinität zum Thema „Lebenslanges Lernen". Sie hat die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennen- und sehr schätzen gelernt und seit einigen Jahren ist sie nebenberufliche (GfK-)Kommunikations-Trainerin bei verschiedenen Hochschulen, Unternehmen und Bildungsträgern in Berlin und Umgebung. Für die DAM hält sie Online-Seminare zu Themen wie "Wertschätzende Kommunikation im Business". Außerdem ist sie systemische Personal/Business Coach (ECA) und begleitet unsere Teilnehmenden im Coaching.
Susanne Berg M.A.

Karriere- und Vermittlungscoach

Susanne Berg arbeitet neben ihrer Tätigkeit als personalverantwortliche Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung als Management-Trainerin und -Coach mit den Schwerpunkten Kommunikation, Karriereberatung und Führungskompetenz.
Langjährige Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche sammelte sie u.a. bei Saatchi & Saatchi London, dem ZDF Landesstudio Berlin oder dem Mitteldeutschen Rundfunk.
Nach dem Abitur studierte sie Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Organisation und Führung, Organisationskommunikation und Corporate Identity.
Später absolvierte sie die Ausbildung zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin am artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin und die Ausbildung zum Management-Coach bei der Kienbaum Management Consultants GmbH.
Viola Böhme

Karriere- und Vermittlungscoach

Viola Böhme ist seit 2012 freiberuflich selbständig als Trainerin, Coach (systemischer Coach, DBVC) und Beraterin tätig. Im Rahmen ihrer Spezialisierung auf das Thema „Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur“ beschäftigen sie insbesondere die Herausforderungen der heutigen Arbeitsbedingungen und deren Auswirkungen auf Menschen vor dem Hintergrund von Globalisierung, Digitalisierung und gesellschaftlichen Veränderungen. Viola Böhme hat nach einer Berufsausbildung zur Bankkauffrau und einem Studium zunächst in Soziologie und anschließend in Betriebswirtschaftslehre langjährige Berufserfahrung bei der Daimler AG in unterschiedlichen Fachbereichen gesammelt. Neben der Arbeit in verschiedenen Führungspositionen war sie dort zuletzt als Managementtrainerin tätig. Diese Aufgabe hat ihr neben ihrem ausgeprägten Interesse an den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Weiterbildung den Weg in die Selbständigkeit geebnet. Über die Entwicklung von Konzepten bzw. die Durchführung von Trainings und Workshops für verschiedene Unternehmen und Branchen hinaus liegt ihr Schwerpunkt heute vornehmlich auf der individuellen Begleitung von Menschen, was sie zu uns ins Team der DAM gebracht hat.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner