Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

angle-left

Blogs

„Jetzt muss ich auch schon am Aufzug aufpassen!“

Sexismus am Arbeitsplatz ist ohne Frage ein Problem, auf das Unternehmen reagieren und bereits im Vorfeld ihr Personal sensibilisieren müssen. Hierdurch wird dazu beigetragen, dass ein besseres Betriebs- und Arbeitsklima, vor allem zwischen den Geschlechtern erreicht wird. Die Notwendigkeit hierzu hat vor allem die #metoo-Debatte nochmals verdeutlicht und das Problem Sexismus wieder mehr Aufmerksamkeit erhalten lassen. Neben der völlig berechtigten Notwendigkeit der Sensibilisierung muss das Unternehmensmanagement auch Verhaltensregeln aufstellen. Bei aller gebotenen Prävention muss dennoch auch mit Augenmaß entschieden werden. Ein Bekannter, der in den USA arbeitet, berichtete mir neulich, dass, vor allem auf die Reaktion der #metoo-Debatte, nun neue Verhaltensregeln eingeführt worden sind. Eine davon ist, dass männliche Mitarbeiter angehalten werden, nicht in einen Aufzug einzusteigen, in der eine Frau alleine fährt. Dies kann ein Beispiel für eine überzogene Reaktion sein, die zudem auch dazu führen kann, dass eine pauschale Skepsis, vor allem von Männern gegenüber Frauen resultiert, die dem Betriebsklima mehr schadet als nutzt. Ich bin gespannt, wie sich die Situation in diesem Unternehmen weiter entwickelt.

Elmar Stein

Weitere Beiträge

Die Umorganisation der Büroraume – Erfolg als Zufallsprodukt

Seit Längerem hat es innerhalb eines Unternehmens den Versuch vom Marketing gegeben, stärker...

Erfolgsfaktor Personalmanagement - Folge 18: Nutzen Sie Krankenrückkehrgespräche, um mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen!

Krankenrückkehrgespräche sind vielfach ein ungeliebtes Thema bei den Führungskräften. Vielen...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: