Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Immer dabei - Realtime Marketing

Kunden und Kundinnen der nächsten Zukunft sind jung, urban, mobil und connected. Sie bewegen sich überallhin, tauschen sich intensiv aus und leben auf der Überholspur. Alles soll sofort und zeiteffizient zur Verfügung stehen. Kaufentscheidungen werden überall und zu jeder Zeit gefällt.

Und um diese Kaufentscheidungen sofort und an jedem Ort beeinflussen zu können, erlauben aktuelle Technologien in Echtzeit auf Kundenaktionen reagieren zu können. Das ist Realtime Marketing.

Marken sind heute wie Freunde und ein Freund reagiert, wenn Sie sich einen Shopping-Rat holen oder sich vor dem Kauf beraten wollen. Authentizität und Ehrlichkeit sind dabei die Voraussetzungen. Die Beziehung von Mensch-zu-Mensch (H2H) muss so ausgestaltet werden, dass die Marke zur richtigen Zeit am richtigen Ort die richtige Empfehlung abgibt oder den richtigen Rat geben kann. Ziel ist es, eine tiefere Beziehung zwischen der Marke und ihren Kundschaft herzustellen. Man muss die Kundschaft also genauso gut kennen wie einen Freund oder eine Freundin. Dies kann zum Beispiel erreicht werden durch:

  • Mobile Data Analyse Tools geben realtime Information zu geografischen Daten (GPS) und können genutzt werden, um  die Kundschaft am richtigen Ort zu erreichen (Geo Targeting). Das heißt, die Kundschaft erhält vor Ort über die Messenger-Dienste Informationen zu individuellen Angeboten in ihrer Nähe (Location Based Services).
  • Text Mining Tools helfen den unstrukturierten User Posts und dem user generated content folgen zu können, die diskutierten Inhalte einzuordnen und dann situationsbezogenen Content zu posten.
  • Web-Browsing Tools analysieren Clickstream Datenum Market Insights zu generieren (z.B. google analytics). Im Ergebnis können Kaufempfehlungen basierend auf den Vorlieben der Kundschaft angezeigt werden, z.B. User bezogene Werbung in Bannern auf aufgerufenen Websites
  • RFID (Radio frequency identification) analysiert das Kundenverhalten im Handel. Im Ergebnis kann der Kundschaft direkt vor Ort z.B. Sonderkonditionen angeboten werden.

Um diese äußerst flexible Art des Kundenkontaktes erfolgreich durchzuführen braucht es die richtigen Technologien und die richtigen Mitarbeitenden.  Unabhängig davon, wer Ihre sozialen Medien betreibt, müssen Sie sicherstellen, dass diese wissen, was zu tun ist. Sie müssen Ihre soziale Stimme und Ihren Ton kennen und wissen, welche Prozesse für Genehmigungen vorhanden sind. Sie müssen diesen Mitarbeitenden vertrauen und ihnen die notwendigen Kompetenzen einräumen. Dazu gehören schnelle Entscheidungen in besonderen Situationen, wie z.B. ein Post auf Instagram während eines zielgruppenrelevanten Events. Ihr/e Social Media Manager/in muss also rhetorisch fit sein und in Echtzeit die richtigen Entscheidungen treffen können.

Grit Schimpfermann

 

Weitere Beiträge

Posting-Arten – Teil 1

Warum sollte ich auf Social Media posten? Warum sollte ich Updates über Social Media...

Unser Personal ist auch in der Freizeit unser Aushängeschild

„Das Verhalten und vor allem Auftreten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns nicht...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: