Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

angle-left

Blogs

Marketingkommunikation 2020 – Folge 13: Beachten Sie den Mobile Shift!

Bei der Planung und Konzipierung Ihrer Marketing-Kampagne ist es selbstverständlich, dass Sie dabei die unterschiedlichen Zielgruppen der Medien in den Blick nehmen, die Ihnen für Ihre Kundenkommunikation zur Verfügung stehen – das gilt für „klassische“ Werbung zum Beispiel in Zeitungen und Zeitschriften ebenso wie im Online Marketing. So haben sich etwa bei den sozialen Medien trotz ihres noch jungen Alters bereits recht eindeutige Nutzerprofile entwickelt: Eher ältere Besucher auf Whats App und Facebook, Teens und Twens bei Instagram und Snapchat. Neben den Nutzerprofilen sollten Sie bei der Gestaltung Ihres Online-Marketings aber auch die Entwicklung des Nutzerverhaltens stets im Blick behalten. So hat Facebook in einer weltweiten Erhebung herausgefunden, dass sich bereits 2015 der sogenannte Mobile Shiftvollzogen hat: Das bedeutet, dass sich seit diesem Jahr mehr Facebook-Besucher auf einem mobilen Endgerät einloggen als auf einem stationären – also zum Beispiel einem Desktop-Computer. Diese Entwicklung beschleunigt sich seither kontinuierlich. Mittlerweile nutzen fast zehn Mal so viele Menschen Facebook auf einem mobilen Endgerät, meistens dem Smartphone, wie auf dem Computer zu Hause. Achten Sie daher bei der Konzipierung Ihrer Präsenz im Internet unbedingt auf die Anforderungen der Mobilen Darstellung und stellen Sie sicher, dass Ihre eigene Homepage, aber auch alle anderen Visitenkarten von Ihnen im Netz, etwa die Posts auf der Facebook-Seite Ihres Unternehmens, uneingeschränkt Mobile-Device-tauglich sind!

Weitere Beiträge

"Das Stellenprofil, das mussten wir abschaffen!"

Verantwortliche im Personalrecruitment haben es aufgrund des Fachkräftemangels mittlerweile...

Klassifizierung von Kunden mittels Clusteranalyse

Viele Unternehmen stehen vor dem Problem, dass ihre Kunden unterschiedliche Bedürfnisse haben...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: