Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Einträge mit dem Schlagwort kulturmanagement times .

In meinem letzten Podcast habe ich über Beschäftigungs- und Anstellungsarten im Kulturmanagement gesprochen. Heute möchte ich noch einmal genauer auf die verschiedenen Arbeitgeber im Kulturbereich eingehen. Grundlegend können wir als rechtliches Kriterium zwischen öffentlichen und privaten Institutionen unterscheiden. Diese Betriebe sind auch nach gewinnwirtschaftlichen Kriterien zu...

In den letzten Podcasts habe ich Ihnen aufregende und abwechslungsreiche Betätigungsfelder für Kulturmanagende gezeigt. Eine Frage die hierzu oft gestellt wird: Wie sehen die Beschäftigungsarten in diesen Betrieben eigentlich konkret aus? Wie werde ich angestellt und welche Verdienstmöglichkeiten habe ich? Diese Fragen versuche ich, in den folgenden beiden Podcasts zu beantworten. ...

Heute schaue ich mit Ihnen auf ein spannendes Thema: Tourismus. Kultur und Tourismus miteinander zu verbinden, das scheint einigen wie ein Traumjob: Beide Themenfelder verbinden wir schließlich mit Freizeit, Erholung, Zerstreuung und vielleicht auch mit Bildung oder geistiger Anregung. Im Urlaub und auch in der Kultur können wir Kraft tanken, eine neue Perspektive auf den Alltag...

In den vergangenen Podcasts haben wir uns mit Kulturformen und deren Wirkungsstätten befasst, mit Theatern, Ausstellungen und mit dem Arbeitsfeld Musik. Heute schaue ich auf einen Anwendungs- und Tätigkeitsbereich, der in all diesen Bereichen vorkommt: das Marketing. Traditionell hat Marketing in der Kulturszene einen zwiespältigen Ruf. Dies liegt an der Grundannahme, dass Kunst und...

Heute widmen wir uns dem Ausstellungsmanagement, oder genauer gesagt den Galerien und Museen. Dieser Bereich des Kulturmanagements wird von Außenstehenden oft als eines der trockensten Fachgebiete angesehen. Nicht umsonst bezeichnen wir im allgemeinen Sprachgebrauch Dinge als „museal“, die wir als nicht mehr zeitgemäß ansehen und von denen wir uns denken, dass sie auf bald auf...

Die deutsche Theater- und auch Orchesterlandschaft ist einzigartig. Ganz zu Recht ist sie eine Kandidatin für die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes. Über die Aufnahme soll in diesem Jahr, 2021, entschieden werden. Die UNESCO zählt hier: „140 Staats- und Stadttheater sowie Landesbühnen mit Orchestern und 130 Opern-, Symphonie-, Rundfunk- oder Kammerorchester und...

Kulturmanagement ist ein sehr umfangreiches Fachgebiet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, in diesem faszinierenden Arbeitsfeld tätig zu sein und nicht umsonst ist der Andrang von Personen, die im kulturellen Sektor arbeiten wollen, ungebrochen. Grund hierfür ist häufig ein großes privates Interesse an kulturellen Themen. Das private „Vergnügen“ zum Beruf zu machen, scheint eine ...

Hier finden Sie alle Podcasts der Reihe Werdegänge im Kulturmanagement mit Julius Pöhnert : Folge 1: Welche Voraussetzungen benötige ich, um im Kulturmanagement zu arbeiten? Folge 2: Wie gestaltet sich Kulturmanagement am Theater? Folge 3: Wie gestaltet sich Kulturmanagement in der Musikbranche? Folge 4: Wie gestaltet sich Kulturmanagement in der...

Inklusion bedeutet, Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen herzustellen: für körperliche, psychische, Sinnes- und Lerneinschränkungen Kompensation anzubieten, die sich gleichermaßen auf das Bauliche des Hauses und das Konzeptionelle der Ausstellung bezieht [1] . Inklusion wird erweitert zu „Museum für alle“, weil ALLE profitieren: die Besucher und Besucherinnen, die ...

Ausgehend von einer analytischen Betrachtung des Kulturraumes in und um Leipzig entstand die Idee, wie die Kulturregion durch einen Kooperationsverbund um ein regionales Spielplan- und Veranstaltungskonzept ergänzt werden kann. Nicht selten bleiben bei Besuchenden von städtischen Veranstaltungsbetrieben Wünsche offen bezüglich der Vielfalt und künstlerischen Qualität des...

Jedes Jahr werden im Namen der Bundesregierung 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr war das Interesse an dem undotierten Preis hoch, insgesamt wurden 759 Bewerbungen eingereicht. Die Auszeichnung richtet sich an Unternehmen, Selbständige, Freiberufler, Gründer und Gründerinnen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft...

Mit ihren zahlreichen Teilmärkten zählt die Kultur- und Kreativbranche zu den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen in Deutschland. Im Gegensatz zu anderen Branchen, wo sich einige wenige Big Player den Großteil des Umsatzes untereinander aufteilen, sind in der Kultur- und Kreativwirtschaft 94 % aller Unternehmen Klein- und Kleinstunternehmen. Unternehmensgründungen sind hier sozusagen...

Kultur bedarf effektiver Vermarktung! Die Autorin stellt in einer vierteiligen Reihe innovative Instrumente vor, die Kulturschaffende nutzen können um zielgruppenorientiertes Kulturmarketing zeitgemäß umzusetzen.   Eine Facebookseite – mal mehr, mal weniger intensiv gepflegt – kann heute nahezu jeder Kulturbetrieb aufweisen. Auf welchen Kanälen Theater, Museen oder...

Eine Facebookseite – mal mehr, mal weniger intensiv gepflegt – kann heute nahezu jeder Kulturbetrieb aufweisen. Auf welchen Kanälen Theater, Museen oder Konzerthäuser darüber hinaus noch präsent sein sollten, lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten und ist von den jeweiligen Kommunikationszielen abhängig. So werden zum Beispiel auf dem Kurznachrichtendienst Twitter in erster...

Vor einigen Jahren noch wurden Blogs lediglich als Ergänzung zur klassischen Medienlandschaft angesehen, heute sind sie ein unverzichtbarer Teil davon. Blogger sind Experten auf einem speziellen Gebiet und im Gegensatz zu den meisten Journalisten sind sie unabhängig und suchen sich die Themen, über die sie schreiben, selbst. Erfolgreiche Blogger sind Influencer und ihr größtes...

Die Digitalisierung schlägt immer stärker in allen Lebensbereichen durch. Hiervon ist das Urheberecht besonders betroffen. Die Digitalisierung hat die Vervielfältigungsmöglichkeiten nochmals erheblich vereinfacht. Hierbei kann die Digitalisierung durchaus mit der Erfindung des Buchdrucks verglichen werden. Ein Werk kann oft durch einen Mouseclick kopiert werden. Das rechtliche...

Für Kulturmanager/innen ist es essentiell sich nur durch das geschriebene Wort oder das gemalte Aquarell in die Person dahinter hineinversetzen zu können. Durch welche Motivation und Intention entstand das Werk, ist es in einen gesellschaftlichen oder politischen Kontext einzubetten, lassen sich bestimmte Charaktereigenschaften herauslesen, wo wird die Wahrheit erzählt, wo...

Durch die schwierige Arbeitsmarktsituation und dem starken Konkurrenzdruck befinden sich Kulturmanager gegenüber potentiellen Arbeitgebern, aber auch ihrem sozialen Umfeld, in einem notorischen Rechtfertigungs- und Tiefstapler-Modus. Trotz des Wissens um diese Situation kümmern sich Universitäten oft nur unzureichend um das Aufzeigen von beruflichen Alternativen neben der klassischen...

Public Private Partnership (PPP) - zu deutsch öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) - ist im Kulturbereich angekommen. Humboldtforum, Museum der Moderne oder Elbphilharmonie sind prominente Beispiele für die Kooperation zwischen öffentlichen Institutionen und privaten Unternehmen zur Steuerung und Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Besonders in Zeiten wachsender Haushaltsdefizite und...

Es veranstalteteAnnenMayKantereit, The Subways und Max Goldt. Es hat 17 000 Likes auf Facebook und sein Publikum kommt aus dem Ruhrgebiet, aus Köln und Düsseldorf. Das zakk ist keine große Konzerthalle oder profitorientierte Location, sondern das soziokulturelle Zentrum in Düsseldorf, das immer wieder beweist: Alternative, selbstbestimmte Kultur muss keine Ökolatschen zu...

— 20 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 20 von 25 Ergebnissen.

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: