Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Blogs

Als Managerin oder Manager steht man immer vor der Fragestellung, wie man sein Unternehmen so positioniert, dass es sich von den Mitbewerbern positiv abhebt. Hierbei tendieren wir schnell dazu zu zeigen, dass unsere Produkte oder Dienstleistungen qualitativ hochwertiger, leistungsfähiger oder preisgünstiger sind. Dabei musste ich jedoch oftmals erkennen, dass diese Marketingstrategie...

Immobilieninvestitionen stellen gesamtwirtschaftlich und bezogen auf die jeweiligen Eigentümergruppen, Investitionsziele und Nutzungsarten signifikante Vermögenspositionen dar. Jährlich werden in Deutschland Neubauprojekte im Wert von ca. 70 Mrd. Euro genehmigt.1 Der inländische Gesamtbestand an Immobilien wird auf einen Wert von ca. 6.000 Mrd. Euro (Wiederbeschaffungspreise)...

Wenn Sie eine Business-Verhandlung führen, ist es entscheidend, dass der Abschluss greifbar bleibt und dokumentiert wird. Also konkret: Welches Geschäft, welche Transaktion wurde genau beschlossen? Welche Maßnahmen oder Projektschritte wurden festgelegt? Was müssen die Verhandlungspartner leisten? Erstellen Sie im beruflichen Alltag nach Verhandlungen deshalb immer ein Protokoll....

Was bedeutet Teamarbeit für Sie? Welche Rolle nehmen Sie üblicherweise im Team ein? Sind Sie teamfähig? – Sie kennen all diese Fragen sicherlich aus diversen Bewerbungsgesprächen. Tatsächlich spielt die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im modernen Unternehmen aber eine große Rolle. Und so geht’s: Engagieren Sie sich für’s Team! Das ist schnell dahingesagt, meint ...

„Helikopter-Eltern kreisen permanent wie ein Helikopter über ihrem Nachwuchs; sie wollen alles kontrollieren, jeden ihrer Schritte verfolgen und können nicht loslassen“1. Bisher ließ dieses Verhalten mit zunehmendem Kindesalter nach und endete größtenteils im Teenageralter oder bei Volljährigkeit. Heute wird tendenziell immer häufiger auch beim ersten Job der Kinder „helikoptert“....

Wir alle haben schon verschiedene Erfahrungen mit Change-Prozessen gesammelt. Erfolgreich sind vor allem die Change-Prozesse, die sowohl auf der inhaltlichen Seite („dem Was“) als auch auf der organisatorischen Seite („dem Wie“) detailliert vorbereitet wurden. Leider machen wir oft die Erfahrung, dass Change Manager sich ausreichend Zeit für die Formulierung des Ziels der Veränderung...

Ein Arbeitstag im Büro ohne Konferenzraum und Meeting ist wie ein Kaffeeautomat ohne Espresso. Ich sitze täglich in Meetings, möchte jedoch keine Zeit verschwenden. Nutzen auch Sie Ihre geschäftlichen Termine effektiv, indem Sie das Meeting optimal vorbereiten und mit Ergebnissen abschließen. Versenden Sie die Agenda vorab an alle Teilnehmenden. So können sich Ihre Kolleginnen und...

Public Private Partnership (PPP) - zu deutsch öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) - ist im Kulturbereich angekommen. Humboldtforum, Museum der Moderne oder Elbphilharmonie sind prominente Beispiele für die Kooperation zwischen öffentlichen Institutionen und privaten Unternehmen zur Steuerung und Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Besonders in Zeiten wachsender Haushaltsdefizite und...

Sie sind kaum im Office und schon läutet Ihr Telefon. Ein Kollege fordert ein Feedback auf ein Verkaufspapier ein, das noch bei Ihnen liegt. Kurz darauf klingelt es wieder. Ein Coachingunternehmen will Ihnen eine Werbemail mit Terminen senden. Und schon schon sind fünf Minuten Ihrer kostbaren Arbeitszeit rum. Und die E-Mails der letzten Stunden haben Sie auch noch nicht gecheckt. ...

Bei Verhandlungen im Unternehmen oder mit externen Partnern und Kunden sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Es gilt auch hier: Eine gute Vorbereitung sichert den Erfolg einer Verhandlung. Ganz entscheidend ist es, das Ziel oder die Ziele einer Verhandlung vorab festzulegen. Sie sollten auf jeden Fall mit einem Ergebnis aus der Verhandlung kommen, mit dem Sie leben können. ...

Im Zeitalter der Digital Natives ist jeder moderne Konsument, der mit Wiki, Blogs und Social Network aufgewachsen ist, in mehren Kanälen unterwegs, teilweise ohne sich dessen bewusst zu sein. Ob bei der Recherche für den nächsten Museumsbesuch oder der Planung des Urlaubs, werden verschiedenste Kanäle, wie zum Beispiel Kataloge, Anzeigen, Flyer und das Internet genutzt. Social...

Werfen auch Sie vor der Anmeldung einen Blick auf das Freizeitprogramm einer betrieblichen Fortbildung? Mit Klettern, Rafting und anderen Aktivitäten versuchen Unternehmen Fach- und Führungskräfte in bestimmte Weiterbildungen zu locken. Ein (Sport-)Unfall ist dann jedoch nicht automatisch ein Arbeitsunfall. Im Ernstfall erhalten Sie dann nicht die besonderen (finanziellen)...

Büros werden moderner und vernetzter – und Teammeetings trotzdem oft langwieriger und ineffizienter. Vieles, was auf der Agenda steht, wissen die Kollegen und Kolleginnen bereits dank Projektsmanagmentsoftware etc. Trotzdem sind Teammeetings ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. Daher mein Tipp: Versuchen Sie Storytelling in Ihre Meetings zu integrieren. Warum? Menschen...

Es veranstalteteAnnenMayKantereit, The Subways und Max Goldt. Es hat 17 000 Likes auf Facebook und sein Publikum kommt aus dem Ruhrgebiet, aus Köln und Düsseldorf. Das zakk ist keine große Konzerthalle oder profitorientierte Location, sondern das soziokulturelle Zentrum in Düsseldorf, das immer wieder beweist: Alternative, selbstbestimmte Kultur muss keine Ökolatschen zu...

Nahezu jeder kennt diese Situation: Sie werden vom Management mit einer Aufgabe betraut, die Ausführungen sind knapp, aber Sie haben schon eine gute Idee für die Umsetzung. Leider ist man von Ihrem mühsam ausgearbeiteten Ergebnis wenig angetan und entgegnet: „Das hatte ich mir anders vorgestellt.“ Im besten Fall erhalten Sie spätestens jetzt genauere Angaben für ein...

Social und Mobile Recruiting sind dieser Tage in aller Munde. Zahlreiche Unternehmen und Personalabteilungen versuchen sich auf diesem Gebiet nach dem Trial and Error-Prinzip. Ziel ist es, einen eigenen gangbaren und erfolgreichen Weg zum Umgang mit dieser Entwicklung zu finden. Das Augenmerk ist dabei vor allem nach außen gerichtet und man beschäftigt sich mit dem „Wo muss ich aktiv...

In Produktions- und Dienstleistungsbetrieben entstehen immer wieder Situationen, welche ein zusätzliches Eingreifen des Managements erfordern. Krankenstände von Mitarbeitenden oder eine stockende Maschine können im Extremfall ganze Wirtschaftspläne ins Schwanken bringen. Doch wer hier erwartet, dass das Management seine Renditeziele korrigiert, der irrt. Es ist nicht ungewöhnlich,...

Als Entscheidungsträger in einem Betrieb oder einer Unternehmung tragen Sie in der Regel auch Personalverantwortung. Dabei stellen Sie früher oder später fest, dass sich manche Mitarbeiter von selbst führen und steuern lassen, wohingegen andere Mitarbeiter Ihnen sprichwörtlich den letzten Nerv rauben. An dieser Stelle neigen unerfahrene Manager häufig dazu, einen Wechsel des...

Das auf Fotografie spezialisierte Ausstellungshaus C/O Berlin zeigt fotografische Werke internationaler Künstler und organisiert im Rahmen der Ausstellungen Workshops, Seminare und Führungen. Es hat im Herbst 2014 neue Räumlichkeiten bezogen und befindet sich nun im ehemaligen Amerika-Haus in Berlin-Charlottenburg. Um die hohen Anforderungen an ein modernes Ausstellungshauserfüllen...

Als Manager werden Sie täglich mit neuen und unerwarteten Problemstellungen konfrontiert. Leider gehen die eigenen Pläne viel zu selten reibungslos auf. Personalprobleme, stockende Maschinen oder eine geänderte Rechtslage können Ihnen in der letzten Minute sprichwörtlich einen Strich durch die Rechnung machen. Um diese ungeplanten Herausforderungen neben dem Tagesgeschäft erfolgreich...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: