Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

„Am Ende entscheidet sowieso der Chef.“ Solche Aussagen kennen wohl die meisten Arbeitnehmer. Doch damit könnte bald Schluss sein – zumindest wenn es nach der Mehrheit der Befragten einer Studie der Managementberatung Kienbaum und des Stellenportals Stepstone geht: Sie glauben, dass die aktuelle streng hierarchische Organisation ihrer Unternehmen nicht zukunftsträchtig ist und die...

Die größte Herausforderung bei Mitarbeitergesprächen ergibt sich, wenn es um ein Kritikgespräch geht. Negative Aspekte bei einem Mitarbeiter anzusprechen, birgt immer eine spannungsgeladene Situation. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass Sie dies so frühzeitig wie möglich tun. Äußern Sie Ihre Kritik nach Möglichkeit immer zeitnah, innerhalb der nächsten 24 Stunden. Ihre Kritik sollte...

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht ob es nicht sinnvoll wäre, Bewerber/innen, die sich immer wieder für (verschiedene) offene Stellen in Ihrem Unternehmen interessieren, aber nie vollständig die geforderten Anforderungen erfüllen, doch irgendwann mal zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen? Sicherlich fragen Sie sich jetzt (zu Recht): „warum sollte ich das tun, wenn es doch...

Die Bedeutung der Kultur für den Unternehmenserfolg wurde bereits in zahlreichen Beiträgen erörtert (vgl. z. B. Barrett 2016). Wussten Sie aber, dass auch der Erfolg  virtueller Unternehmen  kulturellen Einflüssen unterliegt? Virtuelle Unternehmen sind temporäre Kooperationen selbstständiger Unternehmen zur Nutzung kurzfristiger Marktchancen, die nach außen als Einheit auftreten...

Die Arbeitswelt und die Anforderungen der Arbeitnehmenden an die Unternehmen verändern sich – dies ist nichts Neues. Doch ist Ihnen ebenfalls bewusst, dass damit massive Auswirkungen auf die Recruitingprozesse und die dafür Verantwortlichen verbunden sind? Zunächst einmal wird das Recruiting persönlicher. Unternehmen müssen um Kandidaten werben – und nicht andersherum. Die...

Ein Personaler berichtete mir kürzlich, dass er innerhalb von 60 Tagen drei wichtige Führungskräfte verloren hat, weil sie sich eine neue Arbeitsstelle gesucht und gefunden haben. In allen drei Fällen wurde als Begründung die work-life-balance als Hauptursache genannt. Nach dem dritten Ausscheiden einer wichtigen Führungskraft hat das Unternehmen reagiert. Dies war nur möglich, weil...

Jedes Unternehmen braucht eine Orientierung. Diese ist der Sinn, warum dieses Unternehmen überhaupt existiert. Sinn ist der Grund für Mitarbeiter zu handeln und das zu tun, was sie antreibt. Sinn gibt eine Antwort auf die Frage nach der Bedeutung, die eine bestimmte Situation für Mitarbeiter hat. Jeder Mensch sucht nach Sinn, denn dieser gibt Kraft für die tägliche Arbeit im...

Wie viele Vakanzen sind in Ihrem Unternehmen aktuell ausgeschrieben? Laut dem Stellenindex der Agentur für Arbeit erreichte die Anzahl der offenen Stellen im Juni 2017 den Höchststand seit 2005. Der Bedarf besteht in nahezu allen Branchen. Doch woher rührt dieser massive Anstieg? Zum einen ist die wirtschaftliche Lage aktuell sehr stabil, zum anderen ist aufgrund der positiven...

Der wichtigste Tipp für die Steigerung Ihrer Umsetzungskompetenz heißt: Fangen Sie schnell mit der Umsetzung von neuen Ideen an! Sofort! Und bleiben Sie dran! Es gilt die 72 Stunden-Regel, die besagt, dass erste Erkenntnis-Impulse innerhalb von 72 Stunden in eine Aktion geleitet werden müssen, um überhaupt eine Chance zu haben, jemals umgesetzt zu werden. Ansonsten besteht einen...

„Wir machen Ihnen ein Angebot – Sie können es annehmen oder auch nicht“, diese Aussage habe ich neulich in einem Gespräch zwischen einem Vertriebsmitarbeiter und einer Kundin gehört. Nachdem ich ihn nach dem Gespräch auf diese Aussage angesprochen habe sagte er: „Wir sind von unseren hochwertigen Serviceleistungen überzeugt und finden unsere Preise angemessen. Wir wissen, dass es...

Wie oft sind Sie schon umgezogen, privat und in Ihrem Berufsleben? Benötigen Sie auch jedes Mal mehr Kartonagen als angenommen? Ein Umzug ist eine gute Gelegenheit sich von Dingen zu trennen, welche seit Jahren nicht mehr benötigt wurden. Im Privaten überleben meist lieb gewonnene Erinnerungen, doch wie sieht es im Berufsleben aus? Der größte Teil sind Ihre Papier-Arbeits-Unterlagen,...

Wie stark ist Ihr Verlangen, ein definiertes Ziel zu erreichen und in Ergebnisse umzuwandeln? Diese Fähigkeit von der Willensbildung bis zur Willensumsetzung wird als Willensstärke (Volition) bezeichnet und ist mehr als Motivation allein. Neben dem starken Willen, Hindernisse, Ablenkungen und Probleme auf Ihrem Weg zu überwinden, gehört dazu auch Ihre konsequente Fähigkeit des...

Wie steht es um die Gleichbehandlung von Menschen mit Behinderung in Ihrem Unternehmen? Im aktuellen Diskriminierungsbericht der Bundesregierung werden 720 Beschwerden von Menschen mit Behinderung aufgeführt, die sich 2016 im Bewerbungsprozess benachteiligt fühlten. Häufig würden Behinderte trotz passender Qualifikation nicht einmal zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Für...

Peter Drucker, der große Vater des modernen Managements hat in einem Aufsatz untersucht, welche Eigenschaften eine „effektive Führungskraft“ ausmachen. Dabei beschreibt er acht sogenannte Kardinaltugenden. Eine gute und effiziente Führungskraft fragt zuallererst: Was ist zu tun? Dann: Was ist gut für das Unternehmen? Anschließend entwickelt sie einen Aktionsplan und übernimmt ...

Zunächst begann alles mit der Feststellung des Finanzverantwortlichen, dass der Verbrauch von Papier bzw. die Papierkosten zu hoch sind. Trotz mehrerer Appelle an die Belegschaft, darauf zu achten, Papier- und Druckkosten zu senken, stellte sich keine Veränderung ein. Als nächster Schritt wurde an E-mails automatisch der Zusatz angehängt: Denken Sie an die Umwelt; überlegen Sie ob...

Foto: Viola Karl

Die in den 80iger und 90iger Jahren geborene  Generation Y  ist es nicht nur gewohnt Dinge zu hinterfragen (die Bezeichnung ‚Y‘ kommt vom englischen ‚Why?‘ = ‚Warum?‘), sondern sie hat auch genaue Vorstellungen davon, wie das eigene Arbeitsleben gestaltet sein sollte. Die Generation Y will Flexibilität und Selbstbestimmung, Anerkennung und Respekt, Vereinbarkeit von Familie und...

Dass die Unzufriedenheit mit der täglichen Arbeit aufgrund mangelnder Herausforderung und / oder sich immer wiederholender Aufgaben und Tätigkeiten, zu einem bore-out-Syndrom führen kann, ist mittlerweile ein bekanntes Problem. In manchen Berufen ist es leider nicht immer möglich, neue, herausfordernde oder andere Aufgaben(bereiche) umzuverteilen, wodurch die Gefahr eines...

„Gut drauf zu sein, wenn man gut drauf ist, kann jeder” – viel wichtiger ist es, jederzeit in der Lage zu sein, Emotionen zu verändern, also diese möglichst auf „Knopfdruck“ zu verändern. Schauspieler können dies besonders gut: Sie „denken“ sich in die Situation so, wie sie diese gerade gebrauchen können. Sie lachen, sie weinen, sie toben dann. Also gilt: Jammern trainiert...

Was verdient der Kollege wirklich? Auf diese Frage können Sie zukünftig eine Antwort verlangen, um herauszufinden, ob Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen herrscht, die vergleichbare Jobs haben. Das neue Entgelttransparenzgesetz, welches im Juli 2017 in Kraft getreten ist, macht es möglich. Der kleine Wermutstropfen an der Sache: der Auskunftsanspruch gilt nur in ...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: