Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Es ist ein Buzzword und in aller Munde – doch wissen Sie, was Blockchain ist? Es handelt sich dabei um ein dezentrales Computernetz, das Transaktionen ohne Zwischenhändler ermöglicht und damit als besonders fälschungssicher gilt. Datenanalyse und Optimierung finden im Blockchain automatisiert statt, führen eine rechtsverbindliche Transaktion durch und können eine Lieferung auslösen....

Der Begriff Telemedizin umfasst die Erbringung medizinischer Dienstleistungen unter Verwendung von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Implementierung telemedizinischer Methoden im Gesundheitssystem hat vor allem das Ziel einer qualitativen Verbesserung von Diagnostik, Therapie und Prophylaxe. Des Weiteren die ökonomische Verbesserung von Versorgungsangeboten ...

[ Transkript: ] Der Domino-Effekt – wer kennt nicht das Spiel Domino, Steine, die aneinandergereiht stehen und ein Stein stößt den anderen an, ein ganz klassisches Spiel, das jeder kennen wird, das sie vielleicht auch früher gespielt haben. Aber dieses Prinzip lässt sich sehr schön übertragen auf Führungsarbeit, weil nämlich die Rolle der Führungskraft – in der...

Keine Frage ist die Arbeit des strategischen Managements eine wichtige Herausforderung und sollte einen Großteil der täglichen Arbeit in Anspruch nehmen – vor allem um den mittel- und langfristigen Erfolg sicherzustellen. Für viele Manager/innen ist die Fokussierung auf den strategischen Bereich nicht nur ein Wunsch, sondern auch die Realität, die von ihnen selbst angestrebt wird,...

Viele interne und auch externe Einflussfaktoren, wie beispielsweise die Globalisierung, der technische Fortschritt, der Fachkräftemangel, oder auch politische oder wirtschaftliche Veränderungen machen es für Organisationen erforderlich, Anpassungsmaßnahmen vorzunehmen. Durch die Tatsache, dass diese immer schneller erforderlich werden, wird das Change-Management und damit die...

[Transkript] In Teil 1 zur Autorität haben wir kennengelernt, dass es drei Konstrukte gibt, die Autorität beschreiben: einmal die positionale Autorität , sprich die Autorität, die über meine Aufgabe oder über meine hierarchische Stellung kommt. Die funktionale und Fachautorität , sprich die Autorität, die über meine Fachkenntnis nach außen gezeigt wird. Und die personale...

Glauben Sie, dass sich die Geburt eines Kindes negativ auf die Gehaltsentwicklung der Eltern auswirkt? Zumindest in Bezug auf die Mutter ist dies ein Fakt, wie ein internationales Forscherteam kürzlich ermittelt hat. Auf die Gehaltsentwicklung des Mannes sind nahezu keine Auswirkungen feststellbar. Der Ökonomieprofessor Josef Zweimüller von der Uni Zürich hat die veröffentlichte...

Neulich hat mir ein Bekannter von einer neuen Führungskraft in seinem Unternehmen erzählt, der seit seinem ersten Tag für Aufsehen sorgte, da er immer mit einem Notizbuch in der Hand unterwegs war und sich bei Gesprächen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Mögliche notierte, was – wie der Bekannte mir berichtete – bei ihm und seinen Kolleginnen und Kollegen zunächst zu...

[ Transkript: ] Was heißt Autorität? Autorität ist ein Konstrukt. Das brauchen wir, das brauchen Sie als Führungskraft, damit Ihnen die Mitarbeiter folgen. Und wir könnten es so umschreiben, dass es eigentlich die Grundlage dafür ist, dass sich die Mitarbeiter Ihnen bereitwillig unterordnen und dass sie den Vorgaben, den Vorstellungen, den Ansätzen folgen, die Sie ins...

Orientierungsmanagement: Vorbilder zur Unterstützung der Karriere Haben Sie ein Vorbild, dem Sie nachstreben? In der heutigen Welt suchen viele Menschen nach Orientierung, nach Leitlinien, die ihnen eine erstrebenswerte Richtung aufzeigen. Doch sind Vorbilder dafür – insbesondere im Arbeitskontext – der richtige Weg? Viele Unternehmen bieten bereits Mentoring-Programme an. Ein...

Foto: Iris Thalhammer

Nicht nur im täglichen Alltagsleben sondern auch im beruflichen Leben spielen die Selbstwahrnehmung und die Fremdwahrnehmung eine wichtige Rolle. Ergeben sich hier deutliche Unterschiede, hat dies meist negative Auswirkungen auf die Zusammenarbeit sowie auf die Zufriedenheit mit den erzielten oder als potentiell möglich wahrgenommenen Zielen und Resultaten. Dass eine mögliche Varianz...

[ Transkript: ] Ab heute sind wir alle charismatische Führungskräfte. Die charismatische Führungskraft geht voran, zeigt den Weg, zeigt die Vision und reißt die Mitarbeiter automatisch mit. Das ist die Grundidee, wie charismatische Führung oder auch Charisma generell im Führungskontext wirkt und verstanden wird. Und eigentlich sagt man auch, dass charismatische Führung...

Haben Sie sich schon einmal per Mobilgerät beworben? Für ca. 50 Prozent der Absolventen, Studenten und Young Professionals ist dies laut der Jobbörse Absolventa eine attraktive Methode, da sie nebenbei nach neuen Jobs suchen und sich sofort bewerben  können. Ohne Medienbruch und ohne umständliches Anschreiben. Denn dies ist ein weiterer Vorteil des Mobile Recruiting: es werden...

Städte und Gemeinden sind seit Jahren mit vielfältigen und auch neuen Herausforderungen konfrontiert, die sich auch in sozialen Problemen der Segregation, der Integration, der Betreuung, der aufsuchenden Hilfen und der adäquaten und zugleich flexiblen Planung von Diensten als Aufgabe der Sozialen Arbeit zeigen. Dies hat sich bereits seit Jahren in vielen...

Es gibt sie – Menschen, die schon in der Grundschule einen Berufswunsch fest vor Augen hatten und diesen tatsächlich ihr ganzes Leben lang ausüben. Nur ist dies immer noch die Ausnahme. Der ausgeübte Beruf ist meistens eher das Resultat aus Empfehlungen von Familie und Freunden oder reinen Zufällen. Manchmal ergibt sich daraus wirklich eine erfüllte Karriere. Nicht wenige fragen sich...

Was tut Ihr Unternehmen, wodurch das Leben Ihrer Kundschaft besser und einfacher wird? Diese und ähnliche Sinnfragen werden immer häufiger im Unternehmenskontext gestellt. Früher wurde vornehmlich durch extrinsische Motivation, also Anreize von außen, motiviert. Das funktioniert - zumindest eine Zeit lang und wenn immer wieder neue Anreize dazukommen. Vor allem die jüngeren...

Vor allem unter dem Gesichtspunkt der Arbeitsproduktivität von zufriedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch unter den Gesichtspunkten Organisationskultur sowie einer niedrigen Fluktuationsrate ist die Arbeitszufriedenheit der Belegschaft eine sehr wichtige Kennzahl. Im Gegensatz zu anderen Kennzahlen, wie beispielsweise dem Umsatz oder Gewinn je Mitarbeiter/in, bedarf es ...

„Erfolg ist die Fähigkeit, von Misserfolg zu Misserfolg zu schreiten, ohne die Begeisterung zu verlieren“, sagte schon der Nobelpreisträger und ehemalige britische Premier Winston Churchill. Nur herrscht in Deutschland leider immer noch eine Gewinner-Verlierer-Mentalität. Nach einer Studie der Leuphana Universität Lüneburg steht Deutschland im Vergleich mit 61 Ländern auf dem...

Ein großes deutsches Unternehmen nimmt – wie viele andere – den Umweltschutz sehr ernst und versucht durch sein ökologisches Verhalten eine Vorbildrolle einzunehmen. Innerhalb dieser Absicht hat das Unternehmen eine unternehmensinterne Liste allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugänglich gemacht, in der sie eintragen konnten, ob sie an der Fahrgemeinschaft teilnehmen möchten und...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: