Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Blogs

Ihre Akzeptanz als Führungskraft steht und fällt mit dem Grad Ihrer Authentizität: Wie glaubwürdig, wie zuverlässig, wie stimmig und wie echt ist Ihr Handeln im Umgang mit Ihren Mitarbeitern? Wie stehen Sie zu Ihrer eigenen Wahrheit, gerade wenn diese nicht populär ist? Sagen Sie das, was Sie für richtig halten, offen und eindeutig? Wie sehen Sie sich selbst? Wie genau kennen Sie...

Bisher galt bei einem Bekannten im Unternehmen immer folgender Dresscode: Businesskleidung für alle, jeden Tag! Ausnahme: Casual Friday für Mitarbeiter/innen ohne direkten Kundenkontakt – gegen eine Spende von 5€ für einen gemeinnützigen Zweck von den Kolleg/innen, die den Causal Friday nutzen. Neulich – an einem Donnerstag – kam jedoch die Führungskraft casual gekleidet, was ein...

Heute geht es um einen kleinen Kurs in Führung, den der britische Leadership Professor John Adair seinen Studenten immer mit auf den Weg gibt, wenn sie bei ihm Examen machen. Er nennt ihn: "Die wichtigsten Worte beim Führen". Die sechs wichtigsten Worte lauten: „I admit I made a mistake.“ Die fünf wichtigsten Worte lauten: „I am proud of you.“ Die vier wichtigsten...

Eine gute Beschäftigungsquote und ein hoher Anteil qualifizierter Jobs – dies klingt erst einmal nach guten Nachrichten für die Wirtschaftslage in Deutschland. Die Datensammlung zur Qualität der Arbeit des Statistischen Bundesamtes zeigt jedoch auch die Kehrseite dieser Situation auf: Unter den Vollzeitbeschäftigten sind es 11,4 Prozent, die regelmäßig mehr als 48 Stunden pro Woche...

Foto: Iris Thalhammer

In Zeiten zunehmender psychischer Belastungen am Arbeitsplatz stellt sich immer dringlicher die Frage, wie man diesen Risiken präventiv begegnen kann. Eine Antwort darauf ist das praxisorientierte und branchenunspezifische Instrument des  Health-oriented Leadership  (kurz „HoL“), welches gesundheitsbezogene Einstellungen und Verhaltensweisen am Arbeitsplatz erfasst und darauf ...

Vor kurzem habe ich mich mit einer Führungskraft unterhalten, die, durch schnelle und unvorhergesehene Kündigungen in der Organisationsebene über ihr, befördert und dadurch plötzlich ein neues Aufgabenfeld mit vielen neuen Herausforderungen zu bewältigen hatte. Anstatt zu verzweifeln und ein Gefühl der Überforderung spürbar werden zu lassen, strahlte sie Ruhe und Gelassenheit aus....

Würden Sie sich als risikobereit oder eher risikoscheu einschätzen? Üblicherweise gelten Frauen eher als risikoscheu, Männer hingegen als risikoaffin. In einer Studie des Instituts für Weltwirtschaft wurde die Kombination dieser beiden Eigenschaften in Teams überprüft. Tatsächlich ergab sich daraus, dass das geschlechtertypische Verhalten derjenigen dominiert, die die Mehrheit in...

Während Ihres (Fern-)Studiums tun Sie es sicher jeden Tag: Sie lernen. Aber ist Ihnen be­wusst, welcher intellektuelle Prozess sich dabei vollzieht und was Sie zum Lernen ver­anlasst? Beim Lernen erwerben Sie Wissen (vgl. van Rossum/Hamer 2010). Das ist nicht über­raschend, klingt aber einfacher als es ist, denn das Wissen, das Ihnen etwa Ihre Studienbriefe anbieten, können Sie nur...

Wie oft unterhalten Sie sich mit Ihrem Personal? Wie oft unterhält sich Ihre Führungskraft mit Ihnen über berufliches aber auch über anderes? Personal zu führen bedeutet nicht nur das reine Analysieren von Daten, Leistungen und Kennzahlen. Personal führen bedeutet, sich mit Menschen zu unterhalten, ihre Situation, Ansichten, Gedanken, Ziele und Visionen sowie Hintergründe zu...

„Sie denken, Sie können sich aus dem Machtspiel heraushalten“, schreibt Robert Greene in seinem Bestseller „Power“ und er fügt hinzu: „Doch Sie werden scheitern“. Es ist geschickter, sich mit dem Machtspiel und seinen Auswirkungen zu beschäftigen und seine Mechanismen zu durchschauen, um nicht als Opfer bzw. Verlierer aus diesem hervorzugehen. Greene beschreibt, dass die wichtigste...

An einem Montagvormittag betrat die Vertriebsleiterin das Büro mit leicht genervtem Gesichtsausdruck und auch sonst konnte man ihr schnell ansehen, dass sie angespannt wirkte. Nachdem sie alle kurz um Ruhe gebeten hatte – und alle mit der Verkündung der Zahlen rechneten – kam folgender Satz: „Ich bin es leid. Es ist einfach so schwer jemanden zu finden. Daher die Frage an alle: Kennt...

Das Erreichen einer Führungsposition geht immer auch einher mit der Verleihung von Macht. Die Inthronisierung als Führungskraft erfolgt nicht mehr so aufwändig wie im Mittelalter mit einer Krönungszeremonie. Heutzutage wird dazu eine Mitarbeiterversammlung einberufen, in der erst mündlich und dann per Aushang alle über die Ernennung eines neuen Vorgesetzten informiert werden. Damit...

Wie stehen Sie zu flexiblen Arbeitszeiten? Seit Jahren wird debattiert, ob dies den Arbeitnehmern entgegenkommt, weil sie besser auf private Termine reagieren können oder ob aufgrund der ständigen Erreichbarkeit mehr Stress erzeugt wird als in starren Arbeitszeitmodellen. Ein Arbeitspapier der Hans Böckler Stiftung hat nun anhand einer Auswertung von Daten der Jahre 2011 und 2012 ...

Nach dem Preisanstieg der letzten Jahre schätzen viele Marktteilnehmer Wohnimmobilien als sehr teuer sein. Dies gilt nicht nur für die Kaufpreise von Eigentumswohnungen und Mietshäusern in fast allen großen Städten, sondern vielerorts auch für die entsprechende Entwicklung der Mieten. Immer öfter hört man von „Preisblasen“, auch rufen einige Marktteilnehmer und Politiker schon nach...

Als Leader übernehmen Sie ab dem ersten Tag Ihrer Ernennung die Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und deren Handlungen sowie für Ihren gesamten Managementbereich als Ganzes. Das bedeutet, dass Sie einen entscheidenden Schritt gemacht haben. Sie sind über die imaginäre Grenze vom Mitarbeiter auf die andere Seite zum Leader gegangen. Sie stehen jetzt auf der anderen Seite und haben...

Foto: Iris Thalhammer

„Am Ende entscheidet sowieso der Chef.“ Solche Aussagen kennen wohl die meisten Arbeitnehmer. Doch damit könnte bald Schluss sein – zumindest wenn es nach der Mehrheit der Befragten einer Studie der Managementberatung Kienbaum und des Stellenportals Stepstone geht: Sie glauben, dass die aktuelle streng hierarchische Organisation ihrer Unternehmen nicht zukunftsträchtig ist und die...

Die größte Herausforderung bei Mitarbeitergesprächen ergibt sich, wenn es um ein Kritikgespräch geht. Negative Aspekte bei einem Mitarbeiter anzusprechen, birgt immer eine spannungsgeladene Situation. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass Sie dies so frühzeitig wie möglich tun. Äußern Sie Ihre Kritik nach Möglichkeit immer zeitnah, innerhalb der nächsten 24 Stunden. Ihre Kritik sollte...

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht ob es nicht sinnvoll wäre, Bewerber/innen, die sich immer wieder für (verschiedene) offene Stellen in Ihrem Unternehmen interessieren, aber nie vollständig die geforderten Anforderungen erfüllen, doch irgendwann mal zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen? Sicherlich fragen Sie sich jetzt (zu Recht): „warum sollte ich das tun, wenn es doch...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: