Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Blogs

Sie kennen sicher aus dem Kino oder Fernsehen den an der Klippe hängenden Mann, der Cliffhanger, vor dem Abspann, der sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten lässt. Cliffhanger-Effekt wird das Phänomen daher auch umgangssprachlich genannt und wird heute in annähernd jeder Hollywood-Produktion, jeder TV-Serie und auch in jedem spannenden Roman eingesetzt. Das heißt, die Werbepause...

Weiterbildung – ein wichtiges Thema in jedem Unternehmen und auf jeder Hierarchieebene. Doch wie gestaltet sich die Weiterbildung in Unternehmen aktuell und in Zukunft? Mit dieser Frage hat sich das Beratungsunternehmen Kienbaum in einer Umfrage beschäftigt. Das Ergebnis zeigt, dass erfolgreiches Lernen aktuell aus einer Mischung aus digitalen und analogen Elementen resultiert. Dabei...

Foto: Iris Thalhammer

Typischerweise konzentrieren sich Immobilieninvestoren entweder auf klassische Gewerbeimmobilien wie Bürogebäude und Einzelhandelsobjekte oder aber auf ertragsstabile Wohnimmobilienportfolios. Die entsprechenden Investitions- und Managementprozesse sind weitgehend standardisiert und werden in den branchenbezogenen Studiengängen hinreichend gelehrt. Daneben gibt es zahlreiche...

Fühlen Sie sich über- oder unterfordert im Beruf? Im Rahmen einer Online-Erhebung zeigte sich, dass ca. 63 % der Beschäftigten mit ihrer Arbeit unzufrieden sind. Ein häufig genannter Grund dafür ist nicht zu viel Arbeit, sondern vielmehr Unterforderung (31,2%). Die größte Unzufriedenheit ist in der Altersgruppe der 26- bis 35-Jährigen festzustellen. Am zufriedensten sind die über...

Ihr Schreibtisch ist Ihre „Kommandozentrale“ in der ständig anschwellenden Informationsflut. Sogenannte Volltischler haben schwankende Aktenstapel auf dem Schreibtisch und ein überquellendes E-Mail-Postfach – beides erschwert jegliche Übersicht und behindert zügiges, konzentriertes Arbeiten. Ist der Zufluss an Informationen und Aufgaben auf Dauer zu groß, müssen Sie diesen...

Haben Sie jemals in einem Vorstellungsgespräch gelogen? Es muss keine große Lüge gewesen sein wie das Fälschen von Zeugnissen, vielleicht haben Sie eine Erfahrung etwas weiter ausgeschmückt als dies tatsächlich der Fall war? Ein solches Verhalten wird in der Fachsprache Faking genannt. Bei einer anonymen Umfrage der Kent State University gaben 99% der Bewerber Verhalten im Sinne des...

Bianca „Bibi“ Heinicke ist derzeit Deutschlands erfolgreichste Youtuberin. Mit ihrem Kanal „Bibis Beauty Palace“ erreicht sie rund 4,47 Millionen Abonnenten. Die Videos der 24-Jährigen begeistern aber nicht nur ihre Zuschauer, auch Marken interessieren sich für die junge Videobloggerin. Damit Bibi in ihren Videos möglichst authentisch Produkte, Marken oder Dienstleistungen vorstellt...

Am 4. Oktober schrieb ich eine dienstliche Mail, worauf ich die folgende automatische Antwort erhielt: „Vielen Dank für Ihre Mail. Ich bin bis einschließlich 15. Oktober nicht im Büro. Ihre Mail wird automatisch gelöscht. In sehr dringenden Fällen bitte ich Sie Ihre Mail erneut zu senden, an meine Kollegin, Frau Müller. In allen anderen Fällen bitte ich Sie mir Ihre Mail gerne...

Ihre Akzeptanz als Führungskraft steht und fällt mit dem Grad Ihrer Authentizität: Wie glaubwürdig, wie zuverlässig, wie stimmig und wie echt ist Ihr Handeln im Umgang mit Ihren Mitarbeitern? Wie stehen Sie zu Ihrer eigenen Wahrheit, gerade wenn diese nicht populär ist? Sagen Sie das, was Sie für richtig halten, offen und eindeutig? Wie sehen Sie sich selbst? Wie genau kennen Sie...

Bisher galt bei einem Bekannten im Unternehmen immer folgender Dresscode: Businesskleidung für alle, jeden Tag! Ausnahme: Casual Friday für Mitarbeiter/innen ohne direkten Kundenkontakt – gegen eine Spende von 5€ für einen gemeinnützigen Zweck von den Kolleg/innen, die den Causal Friday nutzen. Neulich – an einem Donnerstag – kam jedoch die Führungskraft casual gekleidet, was ein...

Heute geht es um einen kleinen Kurs in Führung, den der britische Leadership Professor John Adair seinen Studenten immer mit auf den Weg gibt, wenn sie bei ihm Examen machen. Er nennt ihn: "Die wichtigsten Worte beim Führen". Die sechs wichtigsten Worte lauten: „I admit I made a mistake.“ Die fünf wichtigsten Worte lauten: „I am proud of you.“ Die vier wichtigsten...

Eine gute Beschäftigungsquote und ein hoher Anteil qualifizierter Jobs – dies klingt erst einmal nach guten Nachrichten für die Wirtschaftslage in Deutschland. Die Datensammlung zur Qualität der Arbeit des Statistischen Bundesamtes zeigt jedoch auch die Kehrseite dieser Situation auf: Unter den Vollzeitbeschäftigten sind es 11,4 Prozent, die regelmäßig mehr als 48 Stunden pro Woche...

Foto: Iris Thalhammer

In Zeiten zunehmender psychischer Belastungen am Arbeitsplatz stellt sich immer dringlicher die Frage, wie man diesen Risiken präventiv begegnen kann. Eine Antwort darauf ist das praxisorientierte und branchenunspezifische Instrument des  Health-oriented Leadership  (kurz „HoL“), welches gesundheitsbezogene Einstellungen und Verhaltensweisen am Arbeitsplatz erfasst und darauf ...

Vor kurzem habe ich mich mit einer Führungskraft unterhalten, die, durch schnelle und unvorhergesehene Kündigungen in der Organisationsebene über ihr, befördert und dadurch plötzlich ein neues Aufgabenfeld mit vielen neuen Herausforderungen zu bewältigen hatte. Anstatt zu verzweifeln und ein Gefühl der Überforderung spürbar werden zu lassen, strahlte sie Ruhe und Gelassenheit aus....

Würden Sie sich als risikobereit oder eher risikoscheu einschätzen? Üblicherweise gelten Frauen eher als risikoscheu, Männer hingegen als risikoaffin. In einer Studie des Instituts für Weltwirtschaft wurde die Kombination dieser beiden Eigenschaften in Teams überprüft. Tatsächlich ergab sich daraus, dass das geschlechtertypische Verhalten derjenigen dominiert, die die Mehrheit in...

Während Ihres (Fern-)Studiums tun Sie es sicher jeden Tag: Sie lernen. Aber ist Ihnen be­wusst, welcher intellektuelle Prozess sich dabei vollzieht und was Sie zum Lernen ver­anlasst? Beim Lernen erwerben Sie Wissen (vgl. van Rossum/Hamer 2010). Das ist nicht über­raschend, klingt aber einfacher als es ist, denn das Wissen, das Ihnen etwa Ihre Studienbriefe anbieten, können Sie nur...

Wie oft unterhalten Sie sich mit Ihrem Personal? Wie oft unterhält sich Ihre Führungskraft mit Ihnen über berufliches aber auch über anderes? Personal zu führen bedeutet nicht nur das reine Analysieren von Daten, Leistungen und Kennzahlen. Personal führen bedeutet, sich mit Menschen zu unterhalten, ihre Situation, Ansichten, Gedanken, Ziele und Visionen sowie Hintergründe zu...

„Sie denken, Sie können sich aus dem Machtspiel heraushalten“, schreibt Robert Greene in seinem Bestseller „Power“ und er fügt hinzu: „Doch Sie werden scheitern“. Es ist geschickter, sich mit dem Machtspiel und seinen Auswirkungen zu beschäftigen und seine Mechanismen zu durchschauen, um nicht als Opfer bzw. Verlierer aus diesem hervorzugehen. Greene beschreibt, dass die wichtigste...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: