Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Einträge mit MJ-Autorenteam Prof. Dr. Dirk Drechsler times .

Das Internet der Dinge (engl.: Internet of Things, kurz: IoT) „bezeichnet die Vernetzung von Gegenständen mit dem Internet, damit diese Gegenstände selbstständig über das Internet kommunizieren und so verschiedene Aufgaben für den Besitzer erledigen können“ (Siepermann, 2018). Sie kennen das bestimmt durch Spielzeuge, die nicht nur real, sondern auch virtuell genutzt werden (z.B....

Neue Entwicklungen in der Geschäftswelt ziehen automatisch auch neue Begrifflichkeiten nach sich, die von Managementtheoretikern entweder gerne selbst entwickelt oder von der Praxis ausgehend aufgenommen werden. Die von den amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlern David P. Norton und Robert S. Kaplan in die Diskussion gebrachte Balanced Scorecard ist ein Konzept zur Messung,...

Smart Cities und Big Data   Smart Cities gelten als die „Städte der Zukunft“, in denen Informations- und Kommunikationstechnologien eingesetzt werden, um soziale, ökonomische und ökologische Probleme, die durch die Urbanisierung hervorgerufen werden, zu lösen (vgl. Portmann und Finger 2015, S. 472 und Portmann et al. 2017, S. 1). Die Verwendung von Technologien für...

Vertreter und Vertreterinnen aus Theorie und Praxis behaupten unermüdlich, dass die gegenwärtigen Entwicklungen von einem tiefgreifenden Paradigmenwechsel gekennzeichnet seien. Ein Paradigma beschreibt (sehr grob formuliert) eine dominierende Weltsicht oder Weltanschauung. In wissenschaftlicher Hinsicht kann man auch von einem Erklärungsmodell sprechen. Viele neue Begrifflichkeiten...

Der Begriff der Resilienz mag einigen Lesern und Leserinnen aus der Psychologie bekannt sein. Menschen entwickeln über das Leben hinweg eine mehr oder weniger stark ausgeprägte psychische Widerstandsfähigkeit, die es ermöglicht, Krisen nicht nur durchzustehen, sondern daraus auch gestärkt hervorzugehen. Es dürfte klar sein, dass das Überwinden solcher Ausnahmesituationen oder ...

Während ein risikoorientiertes Denken im Rahmen von Corporate Governance Systemen eher einer prädikativen Vorgehensweise zugerechnet werden kann, steht das Compliance-Management für eine normative Ausrichtung. Im Rahmen meiner praktischen Tätigkeit als Risikomanager und Interner Revisor war ich häufiger mit der Frage konfrontiert, was Compliance eigentlich an neuen Erkenntnissen mit...

Ein Risiko wird für ein Unternehmen immer dann relevant, wenn es einen negativen Einfluss auf dessen Zielerreichung hat. Den positiven Effekt würde man als Chance begreifen. Für das von mir in Teil 1 verwendete Beispiel des Autos trifft das immer zu, wenn die Verwendung des Fortbewegungsmittels im engeren oder weiteren Sinne davon betroffen wäre. Ich habe an anderer Stelle bereits...

Was erwarten Sie, wenn Sie morgens in ihr Auto steigen? Da gibt es bestimmt eine Menge Antworten, aber was erwarten Sie implizit, wenn Sie den eigentlichen Nutzen des Autos betrachten? Jede Form des Fortbewegungsmittels beinhaltet u.a. den Anspruch von Sicherheit. Nun gibt es in der englischen Sprache die Differenzierungsmöglichkeit in „ Safety “ und „ Security “. Ersteres bezieht...

Bedingt durch sich ständig wandelnde Marktrahmenbedingungen stehen die Controlling Abteilungen in Unternehmen vor der großen Herausforderungen, valide Vorhersagen über mögliche Veränderungen und Entwicklungen zu treffen, um so Maßnahmen entsprechend zu optimieren bzw. anzupassen. Eine mögliche Technik stellt in diesem Zusammenhang Predictive Analytics dar. Predictive Analytics kann...

— 20 Elemente pro Seite
Zeige 9 Ergebnisse.

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: