Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN-Nr. 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Einträge mit Genre Blickpunkt .

Würden Sie gern weniger als 40 Stunden pro Woche arbeiten? Kaum ein/e Arbeitnehmer/in würde diese Frage verneinen. Wohl auch deshalb hat der Vorschlag der finnischen Ministerpräsidentin Sanna Marin in der Presse für Furore gesorgt: sie hält eine 24-Stunden-Woche für den nächsten sinnigen Schritt zur Fortentwicklung des Arbeitslebens. So könnten die Menschen so viel Zeit mit Familie,...

Im Sport sind sie längst Standard – im Büro noch die Ausnahme: Ruhepausen zur Regeneration. Wenn der Körper hohe Leistungen erbringen soll (sowohl physisch als auch mental), benötigt er Erholungspausen, um dauerhaft leistungsfähig zu sein. Dafür werden im Sport Ruhetage verordnet, die diese Regeneration sicherstellen. Doch auch im Büroalltag werden Höchstleistungen erbracht – das...

Warum haben Sie ihren letzten Arbeitgeber verlassen? Oft werden Gründe wie Gehalt und Aufgabe genannt. Immer häufiger jedoch ist die mangelnde Förderung der Führungskraft oder Enttäuschung in der Zusammenarbeit mit der Führungskraft die treibende Kraft. Natürlich sollten nach wie vor die Rahmenbedingungen passen, damit Mitarbeitende in ihrer Tätigkeit zufrieden sind. Letztlich ist es...

In keinem Unternehmen können die Arbeitsabläufe unverändert weitergehen, überall wird improvisiert, diskutiert und storniert. Umso erfreulicher ist es, dass es Menschen und Unternehmen gibt, die neue, ungewohnte Wege gehen, um sich das Leben in einem zumutbaren Rahmen leichter zu machen: sei es, dass...

Stetiger Wandel ist auch für Führungskräfte eine Herausforderung, denn sie sind es, die die Verantwortung für die Motivation und Arbeitsleistung der Mitarbeitenden tragen. Wie kann Neuroleadership an dieser Stelle helfen? Der Neurobiologe Markus Ramming rät dazu, die intrinsische Motivation der Mitarbeitenden durch die Führung anzusprechen statt mit extrinsischer Motivation wie Boni...

Die Erledigung von Routineaufgaben bringt viele Vorteile mit sich. Sie können effizient abgearbeitet werden, da die dahinterstehenden Prozesse, Schritte und Abläufe bekannt sind und diese deshalb schnell vollzogen werden können. Bei Routineaufgaben besteht besonders unter hohem Zeitdruck und einer ausgeprägten Erfahrung jedoch die Gefahr, dass die Konzentration der Mitarbeiterinnen...

Sicher kennen Sie diesen – leicht angestaubt daherkommenden – Spruch, der all das widerspiegelt, was in der aktuellen Managementlehre verpönt wird: Ellenbogenmentalität und Machtkämpfe, um Mitarbeitende zu motivieren. Selbst in ehemals hoch wettbewerbsintensiven Unternehmen wie Beratungen, Kanzleien oder im Finanzsektor scheint mittlerweile Teamwork und Integrität im Fokus zu stehen....

Agilität – das neue Buzzword, welches in keinem Unternehmen fehlen darf. Doch genauso oft wie es genannt wird, scheitern auch die Versuche, Agilität in die Praxis umzusetzen. Christian Polz schreibt in seinem Buch „Agile Teamarbeit“ über die Erfolgsfaktoren für die Umsetzung. Die wichtigsten Punkte sind: Die Führungskraft hat die Verantwortung, das Team zu begleiten und in...

Kennen Sie das auch: die Stimmung im Büro ist angespannt, aber niemand möchte es ansprechen? Oder die unterschwellig schwelenden Konflikte führen dazu, dass fachliche Diskussionen auf eine persönliche Ebene abrutschen? In solchen Fällen gilt für viele Führungskräfte eine Teambuilding-Maßnahme als das Allheilmittel. Bei solchen Maßnahmen wird das Team außerhalb des Büros spielerisch,...

Weiterbildung ist ein zentraler Bestandteil für den Erfolg von Organisationen und für die Einsatzfähigkeit und Effizienz der Arbeit. Besonderer Einsatz im Bereich der Weiterbildung wird allerdings nicht immer geschätzt und anerkannt. So hat mir neulich ein Bekannter berichtet, dass ein Kollege zu seinem Vorgesetzten gegangen ist und diesen mitgeteilt hat, dass er sich gerne privat...

Auf dem Parkplatzareal haben sich vor einiger Zeit zwei Personalverantwortliche von nebeneinander liegenden Unternehmen per Zufall über die Personalsituation unterhalten. Beide stimmten schnell darüber überein, dass es für sie problematisch ist geeignetes Personal zu finden und dies besonders bei Teilzeitstellen eine große Herausforderung darstellt. „Wir haben da eine Halbtagsstelle,...

Wird in Ihrem Unternehmen künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt? Weltweit nutzt bereits jetzt jeder zweite Mitarbeitende KI. Und das, obwohl es vielen Mitarbeitenden sehr schwer fällt, mit der rasanten technologischen Entwicklung Schritt zu halten und sich auf neue Arbeitsformen vorzubereiten. Eine strukturierte Unterstützung vonseiten der Unternehmen vermissen viele Mitarbeitende....

Gibt es in Ihrem Unternehmen ein strukturiertes Gesundheitsmanagement? Längst ist die Mitarbeitendengesundheit in vielen Unternehmen auf der Agenda der Geschäftsführung und Personalabteilung. Denn gesunde Mitarbeitende bedeuten weniger Krankheitstage und diese wiederum mehr Arbeitsleistung. Gesundheitstage sind der klassische Einstieg für Unternehmen in das Gesundheitsmanagement....

  In Zeiten wie diesen, in denen sich der Arbeitsmarkt zu einem Bewerbermarkt gewandelt hat, schmerzt die Arbeitgeber jede Kündigung von Mitarbeitenden. Umso relevanter sind Erkenntnisse darüber, warum sich Mitarbeitende entscheiden, das Unternehmen zu verlassen. Laut einer Studie von Stepstone unter 22.000 Fach- und Führungskräften sind acht Gründe die Haupttreiber für das...

Bei Dienstleistungen für Kundschaft können Fehler und Unannehmlichkeiten auch bei größter Sorgfalt vorkommen. Meistens hat die Kundschaft – wenn auch nur im gewissen Rahmen – dafür auch Verständnis. Jedoch erwartet sie dabei oftmals eine kulante Regelung von Ihnen als Anbieter der Dienstleistung. Anstatt beispielsweise auf dem Recht zur zweifachen Nachbesserung – wie ich dies selbst...

Jedes Jahr beginnt er von neuem: der Zyklus der guten Vorsätze – schließlich beginnt mit dem neuen Jahr ein neuer Zeitabschnitt und damit eröffnet sich im Kopf die Chance, endlich Veränderungen umzusetzen, die längst überfällig sind. Doch helfen gute Vorsätze auch im beruflichen Kontext? Julia Glöer hat sich in ihrem Buch „Berufsglück“ damit beschäftigt und kommt zu dem Schluss, dass...

Mittlerweile sind sie in aller Munde, obwohl das Konzept gar nicht so neu ist: sogenannte Workhacks. Dabei handelt es sich um Ideen und Ansätze, die innovativ sind und die Arbeit leichter, schneller, effizienter oder agiler machen sollen. Sie können losgelöst von großen Konzepten einzeln oder im Bundle eingesetzt werden. Dadurch ist die Anwendungsmöglichkeit für jedes Unternehmen...

„Heute Mittag lege ich mich erst mal wieder hin. Vielleicht auch etwas länger, bevor ich heute Nachmittag weiter arbeite. Eigentlich könnte ich mich aber auch direkt hinlegen und ein Nickerchen machen.“ Diese Aussage hat sich bei einem Bekannten bereits zu einem Klassiker entwickelt, wenn dieser morgens das Unternehmen betritt und sich mit seinen Kolleginnen und Kollegen unterhält....

„Wir haben uns aus mehreren Gründen dazu entschieden, dass wir unseren Praktikantinnen und Praktikanten ab sofort einen angemessenen Lohn bezahlen. Erstens wissen wir, dass Studentinnen und Studenten oftmals auf das Geld für ihren Lebensunterhalt angewiesen sind und zweitens haben wir dadurch mehr Auswahl, da wir mit mehr Bewerberinnen und Bewerbern rechnen. Zudem hat dies auch...

Als Kollektiv bezeichnet man einen selbst verwalteten Betrieb, der den Mitarbeitenden selbst gehört. Wie viele solcher Betriebe es deutschlandweit gibt, ist nicht bekannt. Es gibt verschiedenste Ausrichtungen von Kollektivbetrieben in Deutschland: von der Rösterei über den Pflegedienst bis zum Getränkeproduzenten. Doch wie funktioniert ein Kollektiv? Jeder Mitarbeitende hat die...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: