Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

Blogs

Einträge mit dem Schlagwort personalmanagement times .

Einen Mitarbeiter zum Seminar zu schicken ist häufig die einfachste Form für Führungskräfte, die Kompetenzen der Auserwählten zu steigern. Seminare sind oftmals eine teure Variante der Weiterbildung. Seminarkosten in Höhen von 1.500€ sind keine Seltenheit, hinzu kommen Reise- und Übernachtungskosten und die Entgeltfortzahlung. Schnell verdoppeln sich so die Kosten, die entgangenen...

Heute: Diane Aylin Özcelik

Warum fallen die Seminarbewertungen von EDV-Seminaren eigentlich häufig so unterschiedlich aus? Die Jüngeren beklagen sich, dass die Themen alle viel zu lange gedauert haben. Dies wurde durch das ständige Nachfragen der Älteren verursacht und der Trainer hat damit viel zu viel Zeit verbracht. Die Älteren beklagen sich, dass die Jüngeren immer so ungeduldig waren und sie sich oft...

Es gibt Abteilungen im Unternehmen, wo man als Personalmanager häufig denkt, was ist da bloß los? Mitarbeiter kündigen und bewerben sich verstärkt intern, die Zahl der Fehlzeiten, insbesondere der Kurzzeiterkrankungen steigt, die Motivation und Stimmung in der Abteilung liegt scheinbar am Boden! Prüfen Sie, ob Sie einen arbeitssüchtigen Mitarbeiter oder Vorgesetzten in dieser...

Heute: Sarah Liebscher

Hartnäckig hält sich die Meinung bei Führungskräften, dass die Verantwortung für die eigene Gesundheit ausschließlich beim Mitarbeiter liegt. Wenn z.B. Rückenprobleme auftreten, dann sollte jeder außerhalb des Unternehmens dafür Sorge tragen, dass der eigene Rücken wieder gesund wird! Ganz so einfach ist das leider nicht! Unternehmen müssen sich zumindest die Frage gefallen lassen,...

Heute: Ottilie Barth

Häufig hört man in Unternehmen: „Die Alten wollen wieder mal keine Veränderungen!“ und im Gegenzug: „Die Jungen wollen wieder einmal alles auf den Kopf stellen!“. Wer ist eigentlich jung und wer alt? Ist der 30-jährige Fußballspieler alt? Ist der 30-jährige Manager jung? Ist der 50-jährige Lehrer alt? Ist der 50-jährige Rentner jung? Sie merken schnell, es kommt auf den Kontext an....

Krankenrückkehrgespräche sind vielfach ein ungeliebtes Thema bei den Führungskräften. Vielen ist es unangenehm, die Mitarbeiter auf Ihre Fehlzeiten anzusprechen. Bei den Mitarbeitern und Führungskräften hält sich hartnäckig die Vorstellung, dass diese Art von Gesprächen einen negativen Tenor hat. Das dies nicht stimmt, wissen wir als Personaler nur zu gut, doch wie können wir es...

Personalabteilungen werden immer wieder aufgefordert, krankheitsbedingte Kündigungen auszusprechen, die dann meistens vor dem Arbeitsgericht verhandelt werden. Spätestens dort bekommen viele Personaler den Hinweis, dass eine krankheitsbedingte Kündigung ohne vorheriges ordnungsgemäßes Betriebliches Eingliederungsmanagement aussichtslos ist. Allein die Tatsache eine...

Personalmarketing spielt häufig insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine eher untergeordnete Rolle, da hierfür häufig die Zeit, aber auch die Fachkompetenz in den Personalabteilungen fehlt. Dabei spielt die Arbeitgebermarke und die positive Vermarktung eine entscheidende Rolle für Bewerber, um sich bei Ihnen zu bewerben. Aus diesem Grund lohnt es sich, dieses...

Aufgrund der großen Unterschiede innerhalb der Generationen ist es sinnvoll, die Recruiting Strategien den Vorlieben der Generationen in Bezug auf die genutzten Medien anzupassen. Die jüngeren Generationen haben ein anderes Verhältnis zur Technik und nutzen andere Medien zur Stellensuche als die älteren Generationen. Machen Sie sich also im Vorfeld darüber Gedanken, welche Stelle...

Die ersten fünf Minuten sind häufig entscheidend für die Beurteilung eines Menschen. Sobald Sie einen Bewerber von der Rezeption abgeholt haben, hinterlässt er einen bestimmten Eindruck bei Ihnen, den Sie naturgemäß nicht verhindern können. Jeder Mensch nimmt einen anderen mit seinen fünf Sinnesorganen mehr oder weniger gleichzeitig wahr. Als erstes sehen Sie den Bewerber. Nach der...

Ein Interview mit Dr. Heike Surrey

Nach langer Suche haben Sie es endlich geschafft, geeignete Bewerber für Ihre offene Position zu finden und haben zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Anforderungsprofile sind mit der beteiligten Fachabteilung abgestimmt, Sie haben die Rollen zwischen der Führungskraft und sich festgelegt und eine Abfolge des Interviews besprochen. Der Besprechungsraum ist vorbereitet, die Handys...

Bei offenen Positionen ist immer wieder zu beobachten, wie relativ einfach und schnell die Genehmigung zur Stellenbesetzung von der Geschäftsleitung erteilt wird. Sachinvestitionen wie z.B. die Anschaffung eines Kühlschrankes haben es hier schon schwerer. Sie werden von aufwändigen Evaluationsverfahren begleitet, Preise werden verglichen und Sachanträge werden ausführlich geschrieben...

Wenn Sie Ihre jährliche Personalplanung durchführen, sprechen Sie in der Regel über einen Zeitraum von ein bis drei Jahren. Mit den Fachabteilungen werden die jährlich erwarteten Zu- und Abgänge geplant, d.h. wer kehrt aus der Elternzeit zurück, wer kehrt aus einer Langzeitqualifikation wieder, wer hat gekündigt und geht in Rente. Trotz dieser jährlichen Planungsrunde ist immer...

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darübergemacht, wieviel Zeit die Mitarbeiter morgens benötigen, bis sie ihre Arbeit produktiv beginnen? Haben Sie schon einmal kalkuliert, wieviel Zeit jeder Mitarbeiter pro Tag in Anspruch nimmt, um persönliche Dinge wie Essen, Trinken oder Toilettengänge zu erledigen bzw. persönliche Angelegenheiten wie Urlaub oder sonstige Abwesenheiten zu...

In Zeiten des Fachkräftemangels und vor allem in Bereichen, in denen die Weiterentwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten von Personal immer wichtiger wird und immer schneller notwendig ist, nimmt die Zusammenarbeit der Personal- und der Fachabteilung eine immer wichtigere Rolle ein. Es wird damit zunehmend notwendig, die Kooperation und vor allem die Zufriedenheit der...

Ein langjähriger Fachspezialist kündigt überraschend und hinterlässt eine unerwartete Wissenslücke. Die Fehlzeiten der Belegschaft steigen, insbesondere die Kurzzeiterkrankungen. Die Einführung einer neuen Software trifft auf unerwarteten Widerstand bei den Betroffenen. Dies sind alles Beispiele aus unserem Personaler-Alltag wo die typische Antwort lautet: „Hätten wird das bloß...

— 20 Elemente pro Seite
Zeige 21 - 40 von 58 Ergebnissen.

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: