ohne
Lehrgangs-
gebühren
Zurück zu Business Management

Grundkurs Betriebswirtschaftslehre

1 Monat berufsbegleitend

Kompetenzen

Welche Kompetenzen erlerne ich?

Wie funktioniert ein Unternehmen? Wie werden knappe Ressourcen und tägliche Prozesse gemanagt, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein? Mit welchen Kennzahlen wird Erfolg gemessen? Egal, in welcher Abteilung man arbeitet – etwa Beschaffung, Produktion, Marketing, HR oder IT: Betriebswirtschaftliches Grundwissen ist essentiell für alle, die in Organisationen operative oder strategische Ziele erreichen möchten und Entscheidungen treffen müssen, die von wirtschaftlicher Relevanz für das Unternehmen sind.

Nach dem Studium dieses Grundkurses können Sie

  • bestimmen, wo die Betriebswirtschaftslehre innerhalb der Wissenschaften verortet ist;
  • die Interessen der zahlreichen Anspruchsgruppen (Stakeholder) eines Unternehmens benennen;
  • die die verschiedenen Kategorien von Unternehmenszielen spezifizieren;
  • zentrale Kennzahlen zur Messung des wirtschaftlichen Erfolgs berechnen;
  • die Funktionsbereichen eines Unternehmen im Hinblick auf zentrale Aufgaben und Prozesse beschreiben.
Module:
  • 1 Modul
Format:
  • 100% Online
Lernmix:

Lernskripte, Videos, Online-Seminare, Diskussionen, Präsentationen, Quizze, Assignments

Dauer:

1 bis 2 Monate

Die Regelstudiendauer beträgt 1 Monat. Diese kann nach Belieben verkürzt oder verlängert werden. Die kostenfreie Betreuungsdauer beträgt 2 Monate.

Aufwand:

5 bis 10h/Woche

Das effektive Lerntempo hochindividuell. Für die Regelstudiendauer kalkulieren wir mit durchschnittlich 10 Stunden/Woche. Nach unseren Umfragen existiert aber eine große Standardabweichung, d. h. manche lernen viel schneller, manche etwas langsamer.

Zahlungsmodus:

Zielgruppe & Zulassung

Wer wird zugelassen?

Dieser Grundkurs richtet sich an angehende Führungskräfte mit einem nicht-betriebswirtschaftlichen Bildungshintergrund, etwa Geisteswissenschaftler, Ingenieure, Juristen und Naturwissenschaftler.

  • 1606 Einführung in die Betriebswirtschaftswirtschaftslehre Pflichtmodul

    Studienbriefautorin: Dipl.-Rom. Frauke Kaesler-Probst

    Inhalt:

    1. Allgemeine Grundlagen
    1.1 Die Verortung der Betriebswirtschaftslehre im System der Wissenschaften
    1.2 Die verschiedenen Teilgebiete der Betriebswirtschaftslehre
    2. Das Unternehmen und seine Anspruchsgruppen
    3. Ziele von Unternehmen
    3.1 Das Unternehmensleitbild
    3.2 Die Ziele eines Unternehmens
    3.3 Zielkonflikte und –harmonien
    3.4 Der Managementkreislauf – die Phasen des Zielerreichungsprozesses
    3.5 Die Formulierung von Zielen nach der SMART-Formel
    4. Das Unternehmen in Zahlen
    4.1 Die Wirtschaftlichkeitskennzahl
    4.2 Die Produktivitätskennzahl
    4.3 Die Rentabilitätskennzahlen
    4.4 Die Liquiditätskennzahl
    4.5 Die Bilanz
    5. Betriebswirtschaftliche Prozesse in Unternehmen
    5.1 Der güterwirtschaftliche Prozess
    5.2 Unterstützende Funktionsbereiche
    5.3 Der Leistungserstellungsprozess in einem Handelsunternehmen
    Fazit



    Studienziele:

    Wenn Sie sich dieses Modul angeeignet haben

    • erfahren Sie, wo die Betriebswirtschaftslehre innerhalb der Wissenschaften verortet ist
    • erhalten Sie einen Einblick im Umgang mit den Anspruchsgruppen des Unternehmens (Stakeholder)
    • erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Ziele und Zielarten eines Unternehmens, die immer mit dem Unternehmensleitbild in Einklang stehen müssen
    • lernen Sie die wichtigsten Kennzahlen kennen
    • wissen Sie aus welchen Funktionsbereichen das Unternehmen besteht

    Belegempfehlung:

    Für Studierende, die sich einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund erarbeiten bzw. ihr Wissen erneuern möchten.

Weiterbilden. Überall. Jederzeit.

Jetzt im Business Management durchstarten!

Hier anmelden
Anmeldeschluss und Lehrgangsstart

Nächste Termine

Unsere Lehrgänge starten zu jedem Monatsanfang.

Anmeldeschluss: 15.06.2024
Lehrgangsstart: 01.07.2024
  • Nachfolgender Starttermin: 01.08.2024
So funktioniert der Fernlehrgang

Der Ablauf

01.

Beratung

Wenn Sie es wünschen, bieten wir Ihnen individuelle Beratung zu Fragen wie: Welcher Lehrgang passt am besten zu mir? Welche Module sind für mich sinnvoll? Gern beraten wir Sie dabei individuell auf der Grundlage Ihrer Vorkenntnisse und Ihrer beruflichen Ziele. Nehmen Sie diesbezüglich gern Kontakt mit uns auf.

02.

Anmeldung

In der Online-Anmeldung wählen Sie den gewünschten Starttermin und die Module aus, die Ihren Schwerpunkten, Interessen und angestrebten Zielen entsprechen. Sie geben Ihre persönlichen Daten an und teilen uns mit, ob Sie die schriftlichen Lernmaterialien digital oder gedruckt erhalten möchten. Unabhängig davon, werden zahlreiche Module auch in Form von optionalen Videovorlesungen angeboten.

03.

Lehrgangsstart

Rechtzeitig vor Ihrem gewählten Lehrgangsstart erhalten Sie Zugang zum Online-Campus und dem gesamten Lernmaterial der von Ihnen gewählten Module. Haben Sie gedruckte Studienbriefe gewählt, erhalten Sie diese postalisch zugestellt. Wir empfehlen Ihnen, an unserem Begrüßungschat teilzunehmen, in dem Ihnen die Abläufe vorgestellt werden und Sie Ihre offenen Fragen stellen können.

04.

Der Lehrgang

Der Lehrgang besteht aus den von Ihnen gewählten Modulen, die Sie Schritt für Schritt durcharbeiten – wahlweise in Textform oder als Videovorlesung. Zahlreiche Module umfassen auch optionale zusätzliche digitale Lernmaterialien. Dabei bestimmen Sie, wann und wo Sie lernen, also z. B. tagsüber am Arbeitsplatz, abends zu Hause oder jederzeit in der Bahn oder im Flugzeug. Sie legen dabei auch Ihr Lerntempo selbst fest, können also zügig lernen oder sich Zeit lassen. Wir empfehlen, ein Modul pro Monat abzulegen und dafür fünf bis zehn Stunden pro Woche einzuplanen. Kommt etwas dazwischen, z. B. Krankheit oder größere Projekte auf der Arbeit, können Sie Ihren Lehrgang verlängern. Während des gesamten Lehrgangs können Sie jederzeit die umfassende Betreuung, Beratung und Unterstützung durch die Tutorinnen und Tutoren in Ihrem Fachgebiet und durch das Büroteam nutzen, an den zahlreichen optionalen Online-Seminaren teilnehmen und sich mit Ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern in fachlichen und fachübergreifenden Diskussionsforen austauschen.

05.

Die Prüfungen

Zu jedem Modul legen Sie im Online-Campus eine Prüfung, das sogenannte Assignment, ab. Assignments bestehen je nach Lehrgang aus verschiedenen Fragetypen, etwa Multiple-Choice-Fragen, Wissensfragen oder Anwendungsaufgaben. Wenn Sie während der Prüfungsbearbeitung eine Rückfrage haben, sind wir ebenfalls immer für Sie da. Neben der Benotung bekommen Sie auch wertvolles Feedback und weiterführende Tipps für Ihren individuellen Lernfortschritt. Teilnehmende an grundständigen Lehrgängen – z. B. Geprüfter Personalmanager/Geprüfte Personalmanagerin (DAM) – verfassen außerdem eine praxisbezogene Abschlussprüfung – die sogenannte Thesis – unter Anwendung des Gelernten. Dabei stehen Sie von Anfang an mit einem Tutor oder einer Tutorin Ihrer Wahl im Austausch. In den kürzeren Spezialisierungslehrgängen ist keine Thesis vorgesehen.

06.

Ihr Abschluss

Nachdem Sie die Prüfung abgelegt haben, erhalten Sie Ihr Zeugnis mit Noten. Sie haben nun einen Grund zu feiern! Denn Sie haben sich neues Grundlagenwissen in kompakter Form zu ausgewählten Kompetenzfeldern angeeignet. Die Anrechnung in anderen Lehrgängen ist möglich.

Grundkurs Betriebswirtschaftslehre

Leistungen

  • fachliche und organisatorische Beratung, Betreuung und Unterstützung
  • digitale Lernskripte
  • optionale Videovorlesungen
  • optionale Online-Seminare
  • optionale digitale Lernmaterialien (z.B. Präsentationen)
  • optionale Diskussionsforen
  • Assignment mit zeitnaher Korrektur und konstruktivem Feedback

[Unsere Stärken – Ihre Vorteile]

Was kostet der Lehrgang?

Gebühren

0,00 Euro

Jetzt anmelden
Geballte Kompetenz:

Die DAM-Expertinnen und -Experten.

Foto Frauke  Kaesler-Probst
Dipl.-Rom. Frauke Kaesler-Probst
Studienbriefautorin
Sie ist freie Journalistin und Autorin verschiedener betriebswirtschaftlicher Lehrwerke bekannter Fach- und Schulbuchverlage sowie der IHK Wiesbaden und des Zoologischen Fachverbandes. Vor ihrem Studium der Diplom-Philologie mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftslehre und romanische Sprachen an der Universität Mannheim, das sie 2001 abschloss, absolvierte Frauke Kaesler-Probst bereits eine kaufmännische Ausbildung. Seit 2002 arbeitet sie als selbständige Autorin von Fernunterrichtsmaterialien, konzipierte in diesem Rahmen verschiedene kaufmännische Fernlehrgänge und leitete mehrere Jahre ein eigenes Fernlehrinstitut. (Quelle: Impressum des Studienbriefs)
Foto James  Bruton
Prof. Dr. James Bruton
Prof. Dr. James Bruton lehrt Wirtschaftsethik am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung der Europa-Universität Flensburg und ist Autor zahlreicher Publikationen. Außerdem ist er als Steuerberater bestellt.
Foto Jan Klaus  Tänzler
Dr. Jan Klaus Tänzler
Tutor für Personalmanagement
Dr. Jan Klaus Tänzler absolvierte eine Bankausbildung bei der Deutsche Bank AG und studierte anschließend an der RWTH Aachen, der National University of Singapore und der UC Berkeley Betriebswirtschaftslehre. Er promovierte an der Universität Mannheim über das Thema Corporate Governance und Corporate Social Responsibilty im deutschen Mittelstand. Mehrmonatige Forschungsaufenthalte führten ihn an die Western University of Australia in Perth sowie die Bank Indonesia in Jakarta. Nachdem er einige Jahre am Aufbau eines Startups beteiligt war, ist er heute Center Manager an der TU München.
Foto Karl-Heinz  Steffen
Prof. Dr. Karl-Heinz Steffen
Tutor für Sozial- und Personalmanagement
Prof. Dr. rer. pol. Karl-Heinz Steffen hat Ausbildungsabschlüsse als Diplom-Verwaltungswirt (FH), Diplom-Verwaltungsbeamter (Verw.-Akademie), Diplom-Volkswirt und Diplom-Sozialökonom. Er kann auf eine 25-jährige Tätigkeit in der Kommunalverwaltung, zuletzt als Stadtdirektor, zurückblicken und war seit 1994 als Hochschullehrer für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung des Landes Schleswig-Holstein beschäftigt. Dort war er bis Mitte 2014 unter anderem im Rahmen des Bachelor-Studiengangs "Soziale Sicherheit" als Modulverantwortlicher konkret mit Aspekten des Sozialmanagements und des Personalmanagement befasst. Mit seiner umfassenden Erfahrung steht er der Akademie in allen Bereichen des Sozial- und Personalmanagements zur Verfügung und kann auch Querbezüge zu anderen Disziplinen herstellen. Bei der DAM ist er Autor der Studienbriefe "Grundlagen sozialer Sicherung" und "Grundlagen des Sozialmanagements" sowie Tutor in den Fachbereichen Sozialmanagement und Personalmanagement.
Foto Katrin Waldeck
Katrin Waldeck
Studienbriefautorin
Katrin Waldeck schloss ihr Bachelorstudium des Kunst- und Kulturmanagements an der Karlshochschule International University in Karlsruhe mit ihrer Bachelorarbeit "Arbeitgeberattraktivität im Kulturmanagement" ab. Seit Oktober 2017 ist sie bei KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH tätig und betreut dort sowohl Projekte in der Personalbesetzung als auch in der Strategie- und Kulturhauptstadtberatung. Parallel absolviert sie ein Masterstudium der Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Essen. (Foto Fotograf Frank Vinken)
Foto Klaas Kramer
Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer
Experte für wirtschaftliche und gesellschaftliche Nachhaltigkeit
Dipl.-Kommunikationswirt Klaas Kramer, geboren 1972, studierte nach seiner Ausbildung zum Elektromaschinenmonteur und seiner Arbeit im Kultur-Event-Bereich Wirtschaftskommunikation an der FHTW Berlin (heute htw Berlin). Seit 1991 ist er selbständig zuerst im Vertrieb, dann als Partner einer Design Agentur und Marketingberatung und seit 2012 als Coach. Zwischen 2007 und 2012 übernahm er Lehraufträge an Hochschulen und ist seit 2013 für die Deutsche Akademie für Management in verschiedenen Funktionen tätig, u. a. als Tutor für Marketing und Nachhaltigkeitsmanagement. Klaas Kramer ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher. Zuletzt erschienen sind „Deutschland in der Krise“, „Schaf oder Hirte“ und „Krieg – Stadt gegen Land“. Seit 2023 ist Kramer Geschäftsstellenleiter des Vereins Türöffner – Jobnetzwerk für Geflüchtete.
Klaus Schneider
Foto Matthias  Weiß
Prof. Dr. Matthias Weiß
Foto Nina  Löffler, B.A.
Nina Löffler, B.A.
Studienbriefautorin
Kunst- und Kulturmanagerin, ist Projektassistentin und -managerin bei sieber | wensauer-sieber | partner.
Foto Sabine  Weger
Prof. Dr. Sabine Weger
Studienbriefautorin
Prof. Dr. Sabine Weger ist Dipl. Betriebswirtin (FH), Master of Arts (M.A.) und Diplôme d’Etudes Supérieures Spécialisées (D.E.S.S.) Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule Rheinland-Pfalz, Bournemouth University (GB) und Université de Savoie (F). Promotion Universität zu Lübeck zu betriebswirtschaftlichen Optimierungsansätzen im Rehabilitationszu­gang. Dozentin an Fachhochschulen, Berufsakademien und Fachschulen sowie Bera­terin und Trainerin für Führungskräfte-, Kommunikations- und Personalmanage­ment­seminare. Seit 2014 Hochschullehre Fachhochschule für Verwaltung und Dienst­leistung (FHVD) Fachbereich Rentenversicherung im Fachgebiet Public Mana­ge­ment mit den Schwerpunkten Personalmanagement, Kommunikation und Inter­kulturelle Kommunikation.
Foto Susanne  Berg
Susanne Berg
Karriere- und Vermittlungscoach
Susanne Berg arbeitet neben ihrer Tätigkeit als personalverantwortliche Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung als Management-Trainerin und -Coach mit den Schwerpunkten Kommunikation, Karriereberatung und Führungskompetenz.
Langjährige Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche sammelte sie u.a. bei Saatchi & Saatchi London, dem ZDF Landesstudio Berlin oder dem Mitteldeutschen Rundfunk.
Nach dem Abitur studierte sie Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Organisation und Führung, Organisationskommunikation und Corporate Identity.
Später absolvierte sie die Ausbildung zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin am artop - Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin und die Ausbildung zum Management-Coach bei der Kienbaum Management Consultants GmbH.
Foto Sylvia  Dietz
Sylvia Dietz
Tutorin für Marketingmanagement und Businessmanagement
Sylvia Dietz studierte an der Fachhochschule Bielefeld und der University of Economic Sciences in Budapest Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Personalwesen. Bereits während des Studiums war sie bei einer Marketingagentur tätig und erwarb im Anschluss umfangreiche Praxiserfahrung und Kenntnisse im strategischen Marketing und allgemeinen Management im B2B und B2C Bereich. Dabei war sie mehr als 20 Jahre in diversen Marketingpositionen für Unternehmen der Technologie und Gaming Branche tätig – vom Start-up bis zum Konzern, vom Marketing Executive bis zum Vice President Global Marketing. Zudem verantwortete sie ca. 10 Jahre als Geschäftsführerin der deutschen Gesellschaft eines internationalen Konzerns die Geschäftsbereiche Vertrieb, Auftragsabwicklung, Finanzen, Marketing, Service und  Qualitätsmanagement. Seit Anfang 2017 ist Sylvia Dietz selbstständig als Unternehmensberaterin und Trainerin für Unternehmenskunden tätig und unterrichtet als Dozentin in den Bereichen Marketing und Management an Hochschulen.
Foto Tassilo  Schneider
Dr. Tassilo Schneider
Tutor für Kultur- und Business Management
Dr. Tassilo Schneider hat Publizistik, Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Film- und Fernsehwissenschaft in Berlin, Bloomington und Los Angeles studiert. Er hat an mehreren Universitäten in den Bereichen Kulturtheorie und Kulturgeschichte doziert, hat in zahlreichen Anthologien publiziert und schreibt für populäre und wissenschaftliche Kulturzeitschriften. Daneben besitzt Tassilo Schneider ein Master-Diplom in Management von der Technischen Universität Kaiserslautern und kann auf eine zwanzig Jahre lange erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit im Bildungsbereich sowie in der Medienbranche als Existenzgründer, Institutsbesitzer, Verleger und GmbH-Geschäftsführer zurück blicken. Er ist Autor des Studienbriefs zum Modul 4400 Einführung ins Kulturmarketing und Tutor in den Lehrgängen Business Management und Kulturmanagement.

Der Grundkurs Betriebswirtschaftslehre passt nicht zu Ihnen?

Entdecken Sie weitere kostenlose Kennenlernangebote und profitieren Sie von der ersten Minute an …

Zur Übersicht aller Grundkurse
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner